• Tel.: 0511-92399944

Aufgesang in Zahlen 2015: Die beliebtesten Blogbeiträge, Erkenntnisse für SEO, Persönliches …

12.Januar 2016 - Unternehmensinfos - Olaf Kopp

Nach einem sehr turbulenten Jahr 2014, ging es 2015 etwas ruhiger zu. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der Daten, Fakten, die beliebtesten Blogbeiträge des Jahres 2015, einige Erkenntnisse für SEO aus den letzten 12 Monaten und traditionell mein persönliches nicht nur berufliches Résumé.

Aufgesang-Team

 

Kunden

Wir durften im vergangenen Jahr ca. zwanzig Neukundenprojekte betreuen. Unsere durchschnittliche Betreuungszeit bei Kundenprojekten liegt bei ca. 2,5 Jahren.

Wir haben in 2015 für unsere Kunden ein Media-Budget (AdWords, Facebook-Ads, Plista, LinkedIn-Ads …) von ca. 1,5 Mio. Euro verwaltet und knapp 500.000 Conversions erzielt.

 

Vorträge und Publikationen

 

Website Statistiken

Wir konnten in 2015 im Vergleich zu 2014 21,88 % mehr neue Nutzer zu unseren Inhalten führen und konnten die Anzahl der Sitzungen um 16,27 % steigern. Hier einige nackte Zahlen:

  • Direktzugriffe: 35318 Sitzungen
  • Organische Suche: 183318 Sitzungen
  • Google Bilder-Suche: 8139  Sitzungen
  • Verweise: 15109 Sitzungen
  • Facebook: 5191 Sitzungen
  • Twitter: 2046 Sitzungen
  • Google+:  1771 Sitzungen

 

Erkenntnisse des Jahres

Wie Anfang 2015 abgekündigt haben wir die Frequenz der Blogbeiträge in 2015 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich herunter gefahren. In 2014 haben wir 78 Blogbeiträge veröffentlicht. In 2015 nur noch 28 Blogbeiträge. Das hat zwei Gründe. Zum einen ist es die gute liebe Zeit gewesen. Zum anderen sollte die Qualität pro Artikel noch weiter erhöht werden.  Dementsprechend lang ist der ein oder andere Beitrag dann auch geworden. Während früher die Blogbeiträge eher zwischen 500 und 1500 Wörter lang waren, lag der Schnitt nun eher bei 1000 bis 2500 Wörter.

Aus SEO-Sicht stellt sich das Ganze wie folgt dar. Die Sichtbarkeit hat sich seit Anfang 2015 bis heute um ca. 11 % verbessert.

sichtbarkeit-aufgesang

Die Zunahme des organischen Traffics hat sich im selben Zeitraum um 42,67% verbessert.  Zum Vergleich  betrug die Steigerung vom Jahr 2013 zu 2014 22,89 %. Sprich die reine Quantität der Veröffentlichungen hat der Domain in Sichtbarkeit und Traffic nicht geschadet. Interessanterweise ist der Brand-Traffic im Vergleich zu 2014 deutlich gestiegen. Nämlich um 51,06%. Zumindest die von uns zu erfassenden (Stichwort: Not Provided).

Das stützt die, z.B. in meinen Beiträgen Branding & das neue Google Ranking: Warum SEO nicht mehr reicht… oder Die digitale Marke/Autorität: Bedeutung für SEO & Online Marketing und Kennzahlen (inkl. Brand Monitoring Dashboard), erläuterte Annahme, dass Branding bzw. die Marke heutzutage umso wichtiger für die Auffindbarkeit in Suchmaschinen ist.

 

Die 15 beliebtesten Blogbeiträge 2015

  1. Was ist eine Marke? Definition, Markenarchitektur, Funktion & Kennzeichen
  2. Die wichtigsten SEO-Aufgaben zur Optimierung des Rankings (inkl. über 100 Lesetipps)
  3. Studie: Online Marketing bei deutschen Online Shops 2015
  4. Duplicate Content: Definition und Lösungen für doppelte Inhalte
  5. Die große Test-Reihe: Keyword Recherche Tools & Suggest Software [Update März 2015]
  6. Die digitale Marke/Autorität: Bedeutung für SEO & Online Marketing und Kennzahlen (inkl. Brand Monitoring Dashboard)
  7. Was ist die Suchintention & wie identifiziert man diese für Keywords?
  8. Werbung mit Facebook Ads: Grundlagen-Infos & Funktionsweise
  9. Semantische Themen finden: Wie identifiziert man semantisch verwandte Keywords?
  10. Interview mit Andy Lenz von t3n über Markenaufbau und Unternehmertum
  11. Wie findet man eine richtig gute SEA-/ AdWords-Agentur?
  12. Unterschied zwischen Content-Marketing-Kampagne & Content-Marketing-Strategie
  13. Das semantische Web (Web 3.0) als logische Konsequenz aus dem Web 2.0
  14. Welche Bedeutung hat Machine Learning für Google?
  15. Kann Google Texte in Bildern lesen bzw. erkennen?

 

Persönliches

Wie in den letzten Jahren auch, werde ich an dieser Stelle einige persönliche Worte verlieren.

Mein persönliches Jahr 2015 war ein Jahr der Veränderung und persönlichen Weiterentwicklung. Es war schmerzhaft und lehrreich zugleich. Ein Kampf zwischen Ego und dem Selbst. Ich habe im Februar 2015 bewusst meine Rolle als Geschäftsführer  von Aufgesang Inbound Marketing nach drei Jahren aufgegeben, um mich wieder mehr fokussieren zu können, auf Tätigkeiten, die mir Spass machen und um mir den wachsenden Druck in einem wachsenden Unternehmen zu nehmen. Ich habe für mich eingesehen, dass die Rolle des Geschäftsführers eines Unternehmens mit über 10 Mitarbeitern nicht mit meinen Talenten und persönlichen Eigenschaften zusammen passt. Sehr viel Respekt gebe ich an meine Kollegen, die als Geschäftsführer von noch weit größeren Unternehmen gerade im sehr dynamischen Umfeld des Online Marketings die Stellung halten ohne unterzugehen.

Ich habe über die Jahre als Geschäftsführer meinen „Flow“ verloren und damit die Zufriedenheit mit der Arbeit.

Wenn man über einen längeren Zeitraum nicht im Flow ist verliert man mehr Energie, als dass man zurückbekommt. Dies führt dann unweigerlich zum körperlichen Zusammenbruch. Deswegen war meine Entscheidung noch genau zum richtigen Zeitpunkt für mich persönlich die Richtige.

Da meine persönlichen Wünsche für das Jahr 2015 bezogen auf die gesellschaftliche und weltpolitische Situation, sich leider in keinster Weise erfüllt haben sondern die besorgniserregende Entwicklung aus dem Jahr 2014 in 2015 eher noch mehr an Fahrt gewonnen hat schließe ich diesen Beitrag mit meinen Worten von Ende 2014 mit der Hoffnung, dass diese 2016 zumindest teilweise in Erfüllung gehen.

Aufgrund der aktuellem gesellschaftlichen und weltpolitischen Situation möchte ich mich hier auch nicht weiter über die Entwicklungen der Branche in 2016 befassen. Das  wäre mikrokosmotisch gedacht und würde den wirklich wichtigen Dingen den Fokus nehmen. Was ich mir am Meisten für 2016 wünsche ist Frieden,Toleranz sowie nachhaltiges Denken und Handeln in jeglicher Form!

In diesem Sinne…

Auf eine hoffnungsvolle Zukunft! Und denkt daran: Änderung beginnt bei einem selbst …

Ich will einfach nur noch
Träumen, dass die Welt hier in Ordnung ist
Träumen, dass nicht alles voller Sorgen ist
Träumen, dass mein Traum in Erfüllung geht
Irgendwann alles gut wird und ich seh‘ nicht
….
Ich träum‘ (träum‘), dass die Menschen in den armen Ländern
Nicht mehr hungern müssen, weil sie genug Geld haben
Nie wieder Krieg wegen Religion
Sondern Harmonie, Respekt und Verständigung
Träum‘, wie am Ende die Vernunft gewinnt
Und wir nicht mehr blind in der Zukunft sind
Träum‘, wie ’ne Taube um die Welt fliegt
Unsere Augen öffnet und dann sorgt für den Weltfrieden

[Hook: Schatten und Helden]
Wir sind komplett verstört von unserem Weltbild
Nehmen Dinge statt Menschen, wir scheißen auf Werte
Weil wir sie verdrängen
Sind nahezu gestört von unserem Weltbild
Versuchen, zu kompensieren, was uns quält
Doch verlieren uns darin…

Wir freuen uns sehr über Deine Beitrags-Bewertung

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Gesellschafter und Head of SEO der Aufgesang Inbound Marketing GmbH . Er blickt auf drei Jahre Erfahrung als Geschäftsführer der Online-Marketing-Unit der Aufgesang Agenturgruppe zurück.Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Dozent und Speaker für SEO, Google-Analytics und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, Ostfalia Hochschule, Norddeutschen Akademie, CMCx, SEOCampixx … Er ist Mitveranstalter des SEAcamps in Jena. Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Social Media Marketing, Google AdWords sowie SEO. Seit 2012 stehen digitales Branding, Content-Marketing und semantische SEO im Fokus seines Interesses.
Opt In Image
Jetzt in unseren Newsletter eintragen!
SEO-, Content- & Online-Marketing-Thought-Leadership bequem per Mail

Folgendes sind Deine Vorteile:

  • Online-Marketing-Thougt-Leadership von Experten aus dem Hause Aufgesang & ausgewählten Gastautoren
  • Keine aufdringlichen Vertriebs-Mails

5 Antworten zu “Aufgesang in Zahlen 2015: Die beliebtesten Blogbeiträge, Erkenntnisse für SEO, Persönliches …”

  1. Mal ein etwas anderes Jahresrückblick, mit ehrlichen Worten. Unabhängig von beruflichen Erfolgen für 2016 wünsche ich Dir, deiner Familie und deinem Team viele Gesundheit und stets einen „guten Flow“.

  2. Jörg sagt:

    Interessanter Überblick!
    Danke insbesondere für den Abschnitt über das Inbeziehungsetzen von Contentlänge/-qualität und der Sichtbarkeit. Auch wenn es ja fast schon als alter Hut durchgehen kann: Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn sich die Mühe, die in qualitativ hochwertigen gesteckt wird, auch in konkreten Zahlen erfolgreich niederschlägt.

    Beste Grüße
    Jörg

  3. Danke, Olaf. Werde es benutzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechtliches

Wissenswertes

Kernkompetenzen

Wir betreuen Kunden aus:

Berlin, Hamburg, München, Aachen, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Münster, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Neustadt, Göttingen, Braunschweig, Wolfsburg, Kassel, Duisburg, Paderborn, Karlsruhe, Essen, Hameln, Hildesheim, Kiel, Lüneburg, Ruhrgebiet, Bielefeld, Flensburg, Magdeburg und Mannheim.
×

Folge Jetzt einem der 10 besten deutschen Online-Marketing-Blogs!

Der Aufgesang Blog wurde u.a. vom Search Engine Journal, t3n und onlinemarketing.de zu den 10 besten deutschen Online Marketing Blogs prämiert. Bleib am Puls der Zeit und folge uns bei Twitter, Facebook und Google+ oder trage Dich in unseren Quartals-Newsletter ein.