• Tel.: 0511-92399944

Interview mit Andy Lenz von t3n über Markenaufbau und Unternehmertum

21.Juli 2015 - (Online-)Marketing - Olaf Kopp

Nachfolgend ein Interview mit Andy Lenz über die beeindruckende Erfolgsgeschichte des Magazins, Markenaufbau und Unternehmertum.  Andreas „Andy“ Lenz ist Co-Founder des yeebase-Verlags und einer der Köpfe hinter t3n.

 

Anyd-Lenz_t3n_Interview

Die Online-Plattform t3n.de ist eines der bekanntesten Portale rund um das Thema E-Business. t3n stellt eines der erfolgreichsten Printformate der letzten 10 Jahre dar und konnte die Auflage und Abonnentenzahl seit 2005 ­– entgegen dem Branchentrend – vervielfachen.

 

t3n_Druckauflage

 

Hallo Andy, bitte stell Dich doch kurz vor. Was machst Du bei yeebase/t3n und mit was für Themen beschäftigst Du Dich darüber hinaus in Deiner Freizeit?

Hauptsächlich treibe ich die Themen Brandbuilding, Growth und Demand-Generation an, um mal nicht Sales, Marketing und Business-Developement zu sagen. 😉 In meiner Freizeit verreise ich gern und viel, habe ein Faible für San Francisco, Mosel-Riesling und Spätburgunder von der Ahr. Weiter probiere ich meinen Hintern mindestens zweimal pro Woche zum Sport zu bewegen: Tennis, Wakeboarden oder Radfahren.

 

Wie gestaltet sich ein typischer Arbeitstag bei t3n für Dich?

Ich klappe mein MacBook auf, schreibe Mails, chatte per Slack, Facebook und Twitter. Wenn ich im Office bin, besteht mehr als 50 Prozent meiner Zeit aus Meetings. Da der Anteil an Meetings immer größer wird und nicht jedes Meeting optimal abläuft, habe ich zusammen mit meiner Kollegin Lea folgendes gebastelt:

t3n_meeting-regeln

Meeting-Regeln bei t3n

Wie erklärst Du Dir die beeindruckende Erfolgsgeschichte von t3n. Was waren für Dich als Marketing-Verantwortlicher die wichtigsten Schritte mit Blick auf den t3n-Markenaufbau in den letzten 10 Jahren?

  1. Sei mit Leidenschaft und Herzblut dabei und liebe, was du tust.
  2. Schaffe ein Umfeld, auf das du jeden Tag Lust hast – zum Beispiel nette Kollegen, ein cooles Office oder flexible Arbeitszeiten.
  3. Sei immer offen für Feedback und kümmere dich um Vorbilder und Mentoren.
  4. Perfektion ist ein Zeitkiller, konzentriere dich auf das Wesentliche und sei auch mal mit 90 Prozent zufrieden.
  5. Schaffe eine authentische, sympathische Marke, an die man leicht andocken kann. Stichworte: Offenheit, Community, Transparenz, Likeability, Lovebrand.
  6. Gründe im Team und nicht allein! Unser Gründerteam mit verschiedenen Skillsets, bestehend aus Martin (CTO), Jan (Chefredakteur) und mir (Sales- und Marketing-Fuzzi) ist vermutlich der leistungsfähigste Motor, den man sich wünschen kann.
  7. Gehe Risiken ein, habe Mut Fehler zu machen, lerne daraus.
  8. Schaffe deinen Mitarbeitern größtmöglichen Spielraum und ein Umfeld, in dem sie Fehler machen dürfen.
  9. Vergiss nicht, Erfolge zu feiern, respektiere deine Partner und lobe deine Mitarbeiter, so oft es geht.
  10. In der Nische und in Grauzonen wird gewonnen. Habe immer die Augen offen für Innovationen, neue Lücken und Growth-Hacks.

 

Bei einem Workshop 2013 auf der M3campixx hast Du einen Vortrag über Love Brands gehalten. Kannst Du uns das Konzept hinter Love Brands erläutern?

Das ist eigentlich ganz einfach: Kreiere ein Produkt/Brand, das man lieb haben kann.

Die wichtigsten Aspekte sind dabei aus meiner Sicht:

  • Basis muss ein qualitativ hochwertig Produkt sein, das sich eignet, emotional aufgeladen zu werden.
  • Alle Mitarbeiter, Freunde, Fans und Bekannte sind Marketingbotschafter und damit Teil des Produkts.
  • Image, Attitüde und Gefühle wie zum Beispiel Freiheit, Spaß, Spielraum und Partizipation spielen eine wichtige Rolle.
  • Handgemachtes von Leuten, die man sieht oder kennt, sowie Herzblut und Liebe zum Detail helfen beim Imagetransfer
  • Produkte, die man liebt, dürfen Fehler haben, die man zeigt

 

In einem Satz: Alles muss „likeable“ sein!

 


Welche Online-Kanäle spielen für t3n die größte Rolle?

Sortiert nach Traffic-Anteil:

  1. Google-Suche
  2. Facebook
  3. Xing
  4. Newsletter
  5. Twitter
  6. Google+
  7. RSS-Feed
  8. Flipboard
  9. Feedly
  10. Google News
  11. Bing
  12. Newstral
  13. Yahoo!

 

Du beschäftigst Dich auch mit den Thema Start-Ups. Wie siehst Du bei diesem Thema den Spagat zwischen Selbstfinanzierung vs. Fremdfinanzierung beziehungsweise kurzfristiger Erfolg vs. Nachhaltigkeit?

Das ist pauschal schwer zu beantworten. Es gibt aus meiner Sicht nicht den einen goldenen Weg. Am coolsten finde ich klar „gebootstrappte“ Startups, die den unabhängigen Sprung in den soliden Mittelstand schaffen. Direkt Exit-getriebene Gründungen, die gefühlt immer häufiger werden, finde ich eher zweifelhaft. Vielleicht ist die Chance dort besser als beim Lotto, aber nichts geht doch über ein starkes Gründerteam, das mit Herzblut den Laden auch bis zum Lebensende oder über Generationen, mit viel Freude und Einsatz rocken würde.

Die Range zwischen den beiden Kanten ist sehr breit, die Zahl an Finanzierungsmöglichkeiten wie Förderprogrammen, VC-Funds, Angels und Crowdsourcing-Plattformen wächst stetig. Es war vermutlich noch nie so einfach zu gründen wie heute. Ich würde es wieder und wieder tun und kann es nur jedem empfehlen.

Interessant zum Beispiel ist, dass Warren Buffet und weitere Investoren immer stärkeres Interesse am deutschen Mittelstand haben. Auf der einen Seite finde ich es schade, dass wir nicht mehr Milliarden-Player und -Exits in Deutschland vorweisen können; auf der anderen Seite kann man aber auch stolz auf deutsches, nachhaltiges Unternehmertum und den Mittelstand als Motor unserer Gesellschaft sein.

 

Nicht jeder ist als Unternehmer geboren. Welche drei wichtigsten Talente/Eigenschaften sollten Unternehmer besitzen oder sich aneignen?

Eigentlich sind die Antworten oben enthalten, aber verdichtet auf drei, würde ich die folgenden nennen:

  1. Kritik- und Bewegungsfähigkeit sowie Offenheit gegenüber Dritten
  2. Spaß und Interesse am eigenen Produkt und der eigenen Firma
  3. Mut und Selbstvertrauen

 

Danke Andy und weiterhin viel Erfolg mit yeebase bzw. t3n!

Wir freuen uns sehr über Deine Beitrags-Bewertung

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Gesellschafter und Head of SEO der Aufgesang Inbound Marketing GmbH. Er blickt auf drei Jahre Erfahrung als Geschäftsführer der Online-Marketing-Unit der Aufgesang Agenturgruppe zurück.Er ist begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer. Als Blogger schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, WebsiteBoosting, suchradar, Hubspot … Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Dozent und Speaker für SEO, Google-Analytics und Content Marketing in Bildungseinrichtungen wie z.B. der Hochschule Hannover, Norddeutschen Akademie und IHK Hannover. Er ist Autor des E-Books “AdWords- Optimierung” und Mitveranstalter des SEAcamps in Jena. Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Social Media Marketing, Google AdWords sowie SEO. Seit 2012 stehen digitales Branding, Content- und Inbound-Marketing im Fokus seines Interesses.
Opt In Image
Jetzt in unseren Newsletter eintragen!
SEO-, Content- & Online-Marketing-Thought-Leadership bequem per Mail

Folgendes sind Deine Vorteile:

  • Online-Marketing-Thougt-Leadership von Experten aus dem Hause Aufgesang & ausgewählten Gastautoren
  • Keine aufdringlichen Vertriebs-Mails

Eine Antwort zu “Interview mit Andy Lenz von t3n über Markenaufbau und Unternehmertum”

  1. Ralph sagt:

    Ein sehr lesenswertes Interview, welches mit Humor und zahlreichen Tipps aus dem Alltag von Startups gespickt ist.

    Beste Grüße

    Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Rechtliches

Wissenswertes

Kernkompetenzen

Wir betreuen Kunden aus:

Berlin, Hamburg, München, Aachen, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Münster, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Neustadt, Göttingen, Braunschweig, Wolfsburg, Kassel, Duisburg, Paderborn, Karlsruhe, Essen, Hameln, Hildesheim, Kiel, Lüneburg, Ruhrgebiet, Bielefeld, Flensburg, Magdeburg und Mannheim.
×

Folge Jetzt einem der 10 besten deutschen Online-Marketing-Blogs!

Der Aufgesang Blog wurde u.a. vom Search Engine Journal, t3n und onlinemarketing.de zu den 10 besten deutschen Online Marketing Blogs prämiert. Bleib am Puls der Zeit und folge uns bei Twitter, Facebook und Google+ oder trage Dich in unseren Quartals-Newsletter ein.