VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.4/5 (7 votes cast)

Ein aktueller Artikel auf Searchengineland lässt die SEO-Welt den Atem anhalten. Wie Danny Sullivan schreibt scheint Google seit diesem Monat die organischen Referrer-Keywords nicht nur der im Google Konto eingeloggten User zu verschlüsseln sondern auch die nicht eingeloggter Nutzer. Das hätte zur Folge, dass nahezu der komplette organische Suchmaschinen-Traffic ohne Keyword-Detail-Informationen auskommen müsste. Somit würden nur noch die Google-Webmaster-Tool-Daten zur Verfügung stehen um Traffic-bringende Suchanfragen aus den organischen Suchergebnissen zu analysieren. Dannys Vermutung beruht auf den Zahlen von notprovidedcount.com, die sich zur Aufgabe gemacht haben die Entwicklung der not provided Keywords in Analytics in Prozent darzustellen.

Not Provided Count - Charting the rise of (not provided) in Google Analytics 2013-09-23 23-09-00

Quelle: notprovidedcount.com

Aktuell sollen die notprovided Keywords bei den 60 überwachten Websites bereits bei knapp 74% liegen. Demnach würden bei der Entwicklung seit Anfang September spätestens Mitte Dezember 2013 alle organischen Keywords als not provided in Web Analyse Tools wie Google Analytics dargestellt werden. Ein herber Einschnitt für die Suchmaschinenoptimierung.

Daraufhin habe ich einmal die Zahlen aus unserem Agentur-Analytics Account betrachtet und den Zeitraum 01.09.-heute mit dem Vorzeitraum verglichen. Die Zahl der Besucher die über Not Provided Keywords kommen haben zugenommen (Anstieg um ca. 8% im Gesamten von ca. 40% auf knapp 48% und nur bezogen auf den Not Provided Traffic um 30,38% im Vergleich zum Vorzeitraum ), aber bisher noch nicht so dramatisch wie bei den obigen Zahlen.

Besucherübersicht - Google Analytics 2013-09-23 23-47-53

Aber Google bestätigt auch, dass sie daran arbeiten:

We added SSL encryption for our signed-in search users in 2011, as well as searches from the Chrome omnibox earlier this year. We’re now working to bring this extra protection to more users who are not signed in.

Stöcker in die Beine der SEOs

Die Vermutung liegt nahe, dass Google neben den zu erwartenden steigenden AdWords-Einnahmen auch den SEOs das Leben schwerer machen möchte oder zumindest an diesem Geschäft mitverdienen möchte. Die weitere Begründung, die Danny Sullivan in der Verhinderung NSA-Überwachungstrategie sieht, scheint mir mit dem Blick darauf, dass die bezahlten Referrer-Daten weiterhin für AdWords-Nutzer einsehbar bleiben vorgeschoben.

Der Trend, dass Google Stöcker in die Beine der SEOs wirft und damit die eigenen AdWords-Einnahmen fördern möchte reißt nicht ab. Bereits die erste Restriktion der Keyword-Referrals für eingeloggte Nutzer im September und die kürzliche Umstellung vom Keyword-Tool auf den Keyword-Planer, den man nur nochg in Verbindung mit einem AdWords-Konto nutzen kann war ein Einschnitt.

Google ist in der Vergangenheit immer sehr geschickt gewesen eigene Interessen mit einem PR-Mantel mit Blick auf das Allgemeinwohl zu kombinieren. Es kann gut sein, dass wir das hier wieder erleben werden.

Danny Sullivan hat sich direkt an Google zu den aktuellen Entwicklungen gewannt und um Antworten gebeten. Die SEO-Welt und ich sind gespannt!

 

Not provided bald 100%? Google dreht SEOs den Hahn weiter zu by
 
  • enrico sagt:

    Sehr guter Artikel, schon erstaunlich was sich google immer wieder für neue Streiche einfallen lässt. Nutze Analytics seit einer weile und hab mich gerade eingearbeitet und dann solls schon wieder vorbei sein;-( war schon geschockt als Sie einfach mein Lieblingstool (google Keyword-Tool) abgeschafft haben oder nach Adwords verschoben haben.

    Grüsse Enrico

  • Was man aus Google-internen Kreisen hört, ist es tatsächlich schon beschlossene Sache, dass bald zu 100% verschlüsselt werden soll..

  • Aufgesang Social Media:

    Kundenstimmen

    Sehr gute Agentur für SEO, SEA und PR!
    Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Aufgesang. Besonders schätzen wir, dass Aufgesang verschiedene Online-Marketing-Disziplinen wie SEO, SEA und PR kombiniert anbietet.
    Ali Jason Bazooband, Mitglied Geschäftsführung/Marketing/E-Commerce, Produktdesign/ -entwicklung, Achilles Präsentationsprodukte GmbH

    Unsere Agentur-Kunden:

    Kostenlose Erstberatung:


    Aufgesang Inbound Online Marketing
    Braunstraße 6A / 2.Etage
    30169 Hannover

    info[at]sem-deutschland.de

    Jetzt anrufen!
    0511-92399944

    Online Marketing Agentur Kontakt

    : Not provided bald 100%? Google dreht SEOs den Hahn weiter zu