VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (4 votes cast)

Im Rahmen des Panda Updates im letzten Jahr ist aufgefallen, dass Websites mit vielen Adsense Werbeflächen Federn lassen mussten. Nun gibt es eine offizielle Stellungnahme von Google zum Zusammenhang zwischen eingeblendeter Werbung und Rankings. Der “Page Layout Algorithm” ist nach dem Panda, Freshness  Update und weiteren kleinen Algorithmus Änderungen der nächste größere Erweiterung der Ranking Kriterien.

Google will  Seiten mit zu viel Werbung Above the Fold, also den Bereich den man ohne Scrollen beim Betreten einer URL als erstes wahrnimmt abstrafen.

Als Begründung schreibt Google folgendes im Inside Search Blog:

we’ve heard complaints from users that if they click on a result and it’s difficult to find the actual content, they aren’t happy with the experience. Rather than scrolling down the page past a slew of ads, users want to see content right away. So sites that don’t have much content “above-the-fold” can be affected by this change.

Laut Google sollen keine Seiten betroffen sein, die im “normalen Maße” Werbefläche Avove the Fold platzieren.

We understand that placing ads above-the-fold is quite common for many websites; these ads often perform well and help publishers monetize online content. This algorithmic change does not affect sites who place ads above-the-fold to a normal degree, but affects sites that go much further to load the top of the page with ads to an excessive degree or that make it hard to find the actual original content on the page.

Um herauszufinden ob man “zu viel Werbefläche” platziert kann man Google Browser Size Tool benutzen, über das man die Sicht auf Websites bei verschiedenen Auflösungen betrachten kann:

Google Browser Size Tool

Google Browser Size Tool

Was die Darstellung angeht noch verbesserungswürdig, wie ich finde.

Laut Google können bereits abgestrafte Seitenbetreiber dafür sorgen, dass wieder der Content präsenter wird. Müssen aber bis zu einigen Wochen auf ihre Entstrafung warten.

Danny Sullivan merkt in seinem Beitrag bei Search Engine Land zu Recht kritisch an, dass Google selbst auf den Suchergebnisseiten teilweise nur bezahlte AdWords Anzeigen und Shopping Ergebnisse Above the Fold einblendet. Aber Tante Google misst da wohl mit zweierlei Maß.

Schwere Zeiten für Affiliate Seiten …

 

 

Aufgesang Social Media:

Kundenstimmen

Sehr guter AdWords Dienstleister
Wir sind mit den Dienstleistungen der Agentur Aufgesang in Sachen Adwords Management und Optimierung sehr zufrieden. Herr Kopp konnte zusammen mit seinem Team die Performance der entscheidenden Conversion-Kennziffern unserer Adwords Kampagnen entscheidend verbessern.Thorsten Klages, Head of Digital, Universal Music

Unsere Agentur-Kunden:

Kostenlose Erstberatung:


Aufgesang Inbound Online Marketing
Braunstraße 6A / 2.Etage
30169
Hannover
info[at]sem-deutschland.de

Jetzt anrufen!
0511-92399944

Online Marketing Agentur Kontakt