Die Textanzeige kann in allen Such-, Werbe- und Content Netzwerken von Google geschaltet werden und ist das am meist benutzte Anzeigenformat bei Google AdWords.
Das Anzeigenformat besteht aus vier Komponenten, die nur ein limitierte Menge an Zeichen beinhalten können.

1. Die Überschrift (maximal 25 Zeichen)
2. Der Beschreibungstext (zwei Zeilen mir jeweils maximal 35 Zeichen)
3. Die Anzeige-URL (maximal 35 Zeichen)
4. Die Ziel-URL (maximal 1024 Zeichen, dient nur zur Verlinkung und ist für den User nicht sichtbar)

herausgegeben von: Michael Meyer
Datum: 4. Juni 2010

Blog-Artikel zu diesem Thema

Achtung! Klickhascherei im Google Display Netzwerk

Bei AdWords-Kampagnen im Google Display Netzwerk sollte man immer einen genauen Blick auf einzelne Placements legen. Denn nicht selten sind es Klicks, die irrelevante Besucher auf die Seite bringen, was nur dem Publisher und Google Umsatz garantiert, wie die folgenden Beobachtungen wieder mal verde... Artikel anzeigen

AdWords Optimierung – E-Book kostenlos zum Download!

ebook_adwords_cover-final Dieses kostenlose 76-seitige (DINA4) / ca. 150-seitige (DINA5) E-Book zum Thema Google AdWords Optimierung richtet sich an SEA-Verantwortliche und Account Manager, die bereits erste Erfahrungen mit Google AdWords  vorweisen können. Es behandelt sowohl Grundlagen der AdWords Optimierung sowie Ti... Artikel anzeigen

Erste Eindrücke und Erfahrungen mit AdWords Express

Mit AdWords Express möchte Google die Schaltung von lokal begrenzten Anzeigen erleichtern und Werbetreibenden eine vollautomatische Einrichtung von regionalen Kampagnen ermöglichen. Wir haben das Ganze mal getestet und geben nachfolgend eine kleine Übersicht über die Einrichtung und eine kurze E... Artikel anzeigen