Im Juni 2021 hat Google ein interessantes Patent veröffentlicht, in dem ein Konzept vorgestellt wird wie eine Suchmaschine Medieninhalte rund um Haupt- und verwandten Medien-Entitäten in einem Index organisieren kann. Das Patent führt die Ansätze weiter, die ich bereits im Beitrag Entitäten-basierte Indexierung: Vom Content-Index zum Entitäten-Index beschrieben habe. In dem Patent geht es weniger um Ranking, viel mehr um die Organisation von Inhalten.

Was ist ein Entitäten-basierter Index?

Bevor ich auf die im Patent beschriebenen Prozess der Organisation von Inhalten rund um Entitäten genauer eingehe möchte ich kurz beschreiben, was ein Entitäten-basierter Index überhaupt ist.

Im klassischen Information-Retrieval bzw. Document Retrieval werden Inhalte in thematische Cluster eingeordnet u.a. basierend darauf welche Begriffe in den Inhalten / Dokumenten genutzt werden. Bei bestimmten zum jeweiligen Cluster passenden Suchanfragen werden dann die im Dokumenten-Korpus zusammengefassten Dokumente für ein nachfolgendes Scoring in Betracht gezogen, woraus sich ein Ranking ableiten lässt.

In der semantischen Suche stehen Entitäten an oberster Stelle in der Hierarchie der Organisationsstruktur. Der große Vorteil an einer solchen Index-Organisation ist, dass Google und andere semantische Suchmaschinen neben Attributen, Dokumenten auch weitere Medien-Inhalte wie Bilder, Videos, Audios … rund um alle verwandten Entitäten semantisch einsortieren können.

Beispien für den Aufbau eines Entitäten basierten Index, © Olaf Kopp

So können dem Nutzer, der eine Entitäten-relevante Suchanfrage ausführt bei Bedarf weiterführende Inhalte auch zu verwandten Entitäten angezeigt werden.

Prozess für die Organisation Entitäten-relevanter Medien


Wenn Du das Thema spannend findest kannst Du den kompletten Zugriff auf diesen und alle anderen Premium Inhalte hier im Blog erwerben.

Hier findest Du einen Überblick über die aktuellen Premium-Inhalte.


Du bist bereits Mitglied? Dann logg Dich hier ein und viel Spass beim weiter lesen.

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Im Fokus seiner Arbeit stehen die Themen digitaler Markenaufbau, Online- und Content-Marketing-Strategien entlang der Customer-Journey und semantische Suchmaschinenoptimierung. Er ist Autor des Buchs "Content-Marketing entlang der Customer Journey", Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass. Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Olaf Kopp ist Suchmaschinen-Marketer, Content-Marketer und Customer-Journey-Enthusiast, bewegt sich als Schnittstelle zwischen verschiedenen Marketing-Welten und baut Brücken immer eine nutzerzentrierte Strategie im Auge.