In diesem Google Webmaster Help Video beantworten Matt Cutts die Frage, ob Google bei der Bewertung von Webseiten auch auf valides HTML achtet.

Die Verwendung von validem HTML hat viele Vorteile, z. B. macht sauberes HTML die Handhabbarkeit bei Upgrades einfacher oder die Nachvollziehbarkeit, wenn der Code an jemanden von extern übergeben wird – so Matt Cutts. Es ist grundsätzlich vorteilhaft, wenn die Webseite sauberen HTML-Code aufweist, jedoch muss Google mit dem unzureichenden Code umgehen können, da Syntax-Fehler  auf vielen Webseiten vorkommen. Google straft unsauberen Code aber derzeit nicht ab, sondern schaut eher auf die Qualität der Informationen, die auf einer Webseite präsentiert werden.

Wer Interesse hat, den HTML-Code der eigenen Webseite mal zu prüfen, der kann das z. B. mit dem W3C- konformen Markup Validator.

Zur Sammlung aller Matt Cutts Videos geht es hier >>>

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.