Head-/ Short Tail Keywords decken das größte Spektrum ab, sind jedoch durch ihre hohe Generik sehr unspezifisch, teuer und sorgen daher zwar (aus AdWords-User-Sicht) für viele Impressionen, aber auch für eine niedrigere CTR bzw. Conversionrate.

User, die z.B nach den Short Tail Keywords „Auto“ oder „Nike“ suchen, können die unterschiedlichsten Ambitionen haben. Seien es Kaufabsichten, Testberichte oder einfach nur Vergleiche zwischen Produkten. Mid.-bzw.Longtail Keywords sind spezifischer und geben genauer Auskunft über die Intention des Users. Head-/ Short Tail Keywords sind jedoch nicht festgelegt auf Wörteranzahl, sondern beziehen sich eher auf das Suchvolumen. So würde man die Tageszeitung „New York Times“ eher zum Head bzw. Short Tail Keyword zuordnen, obwohl sie aus drei Wörtern besteht.

herausgegeben von: Olaf Kopp
Datum: 28. Januar 2011

Blog-Artikel zu diesem Thema