Long Tail Keywords stehen frei  übersetzt für „langer“ (long) und „Schwanz“ (tail).

Das Wort “Long Tail” kann sinngemäß mit “Rattenschwanz” übersetzt werden und bezeichnet eine Art von Suchanfragen, welche sich aus mehreren Keyword-Kombinationen ergibt. Im Gegensatz zu generischen Keywords beschreiben Longtail Keywords z. B. ein Produkt sehr genau mit Marken- oder Modellnamen. Daher werden sie eher selten vom User verwendet und treten eher am Ende der Conversionkette auf, nachdem der Nutzer bereits eine genaue Vorstellung davon hat, was er sucht.

In Suchmaschinen sind sie weniger umkämpft, da mit jedem zusätzlichen Wort die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass jemand genau nach dieser Wörterkombination sucht.

Der Unterschied zum Short Head Keyword sieht folgendermaßen aus:

  • Short Head Keyword : Agentur
  • Long Tail Keyword: AdWords-Agentur Hannover mit Beratungsmöglichkeiten

Zunächst würde man meinen, dass  „Agentur“ als gebuchtes Keyword als ideal erscheint.  Doch „Agentur“ als Keyword wird eine enorme Konkurrenz besitzen und von vielen Agenturen aus vielen Branchen verwendet werden. Will man das Keyword dennoch buchen, muss man damit rechnen, viel Geld zu investieren um auf den höheren Anzeigeplätzen zu erscheinen und konkurrenzfähig zu sein. Mit anderen Worten: Der KeyWord Efficiency Index (KEI=Verhältnis zwischen Konkurrenz und Anzahl der Suchanfragen) ist zu niedrig. Ein weiterer Vorteil ist, dass User mit einer spezifischen Suchanfrage ein höheres Kauf-/Abschluss-Interesse haben als jene, die z.B einfach nur „Agentur“ eingeben, weil sie sich vielleicht informieren möchten und noch keine genaue Vorstellung haben, was sie eigentlich wollen.

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Im Fokus seiner Untersuchungen, Ideen und Arbeiten stehen die Themen digitaler Markenaufbau, Online- und Content-Marketing-Strategien entlang der Customer-Journey und semantische Suchmaschinenoptimierung. Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Er ist Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass auf termfrequenz. Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Marketing und digitaler Kommunikation.
herausgegeben von: Olaf Kopp
Datum: 28. Januar 2011

Blog-Artikel zu diesem Thema

Tipps & Tricks für die Google AdWords Optimierung

AdWords-Optimierungs-Zyklus Immer wieder stoße ich bei unseren AdWords Kunden und bei den Teilnehmern unserer AdWords Workshops auf eine gewisse Unbedarftheit was den Aufwand für die Optimierung ihrer AdWords Kampagnen betrifft. Vielen ist nicht bewusst, was für ein großer Aufwand oft zur Betreuung und Optmierung von A... Artikel anzeigen