2.8/5 - (5 votes)

Google Analytics ist eine der beliebtesten (wenn nicht sogar die beliebteste) Webanalyse-Plattformen, die heute von Unternehmen genutzt wird. Aber was ist das genau? Was sind seine Vor- und Nachteile? Und wie kannst du es nutzen, um die Leistung deiner Website zu messen und zu verbessern? Das sind einige der Fragen, die wir in diesem Beitrag beantworten werden. Wenn du also neugierig auf Google Analytics bist oder einfach mehr darüber erfahren möchtest, bist du hier genau richtig!

Was ist Google Analytics?

Google Analytics ist ein teilweise kostenloses Tool von Google, mit dem Website-Betreiber die Aktivitäten auf ihrer Website verfolgen und analysieren können. Google Analytics sammelt Daten über die Nutzung einer Website, wie zum Beispiel die Anzahl der Besucher, die Dauer der Besuche und die am häufigsten besuchten Seiten. Die gesammelten Daten können dazu verwendet werden, um die Leistung einer Website und Marketing-Maßnahmen zu verbessern und die Benutzererfahrung zu optimieren. Ursprünglich stammt die Technik der Trackingsoftware vom Softwareentwickler Urchin Software, der aber 2005 von Google aufgekauft wurde.

Es ist das derzeit populärste Web-Analytics-Tool weltweit.

Google Analytics bietet zusätzlich die Möglichkeit, das Tool in die  Google AdWords-Oberfläche zu integrieren und somit eine direkte Erfolgsmessung vorzunehmen. Bekannte Funktionen wie Herkunft der Besucher, Verweildauer und Suchbegriffe in den Suchmaschinen sind, wie bei anderen Web-Analytic-Tools, natürlich trotzdem erhalten.

Was macht man mit Google Analytics?

Mit Google Analytics können Website-Betreiber die Aktivitäten auf ihrer Website verfolgen und analysieren. Die gesammelten Daten können dazu verwendet werden, um die Leistung der Website zu verbessern und die Benutzererfahrung zu optimieren. Beispielsweise können die Daten zeigen, welche Seiten auf einer Website am häufigsten besucht werden, wie lange Nutzer durchschnittlich auf der Website bleiben und von welcher Quelle die Nutzer auf die Website gelangt sind (z.B. über eine Suchmaschine oder durch Klicken auf einen Link in einem anderen Programm). Mit diesen Informationen können Website-Betreiber herausfinden, welche Bereiche ihrer Website gut funktionieren und wo Verbesserungen vorgenommen werden müssen.

Die Wichtigsten Anwendungsfälle sind:

  • Ermittlung des Werbe –ROI
    • Ziele:  Verkäufe und Conversions können erfasst und entsprechend den Unternehmenszielen interpretiert und optimiert werden.
    • Integration in Google Ads: Post-Klick-Trackingdaten zu Keywords und Suchanfragen  können genutzt werden, um die Kampagnen-Performance zu steigern.
  • Benchmarking : Tabellarischer oder grafischer Vergleich mit Branchenkonkurrenten.
  • Individuelle Berichterstellung
    • Erweiterte Segmentierung : Teilmengenisolierung und Analyse für definierte Segmente, die sich auf aktuelle oder ältere Daten anwenden lassen.
    • Intelligente Berichterstellung:  Google Analytics überwacht Berichte automatisch und alamiert bei gravierenden Veränderungen der Datenmuster.
  • Datenvisualisierung
    • Trichter :  Conversiontrichter können visualisiert werden und Auskunft geben, wo sich Schwachstellen befinden und wohin potentielle Kunden wechseln.

 

Wie viel kostet Google Analytics?

Die Nutzung von Google Analytics ist kostenlos.

Datensampling bei Google Analytics

Datensampling bezieht sich auf den Prozess, bei dem Google Analytics nur eine Stichprobe der Besucherdaten einer Website betrachtet, anstatt alle Daten zu analysieren. Dies wird manchmal durchgeführt, wenn die Website sehr viele Besucher hat und es schwierig wäre, alle Daten in angemessener Zeit zu analysieren.  Laut Google erfolgt die Stichprobenerhebung automatisch, sobald für einen Bericht mehr als 500.000 Sitzungen erfasst werden.

In solchen Fällen kann Datensampling dazu beitragen, die Ladezeiten von Google Analytics-Berichten zu verkürzen und die Genauigkeit der Analyse zu verbessern, indem nur eine repräsentative Stichprobe der Daten verwendet wird. Es ist wichtig zu beachten, dass Datensampling immer eine gewisse Einschränkung der Genauigkeit mit sich bringt, da es nicht alle Daten berücksichtigt. Aus diesem Grund sollte Datensampling nur dann verwendet werden, wenn es absolut notwendig ist und sorgfältig durchgeführt wird, um die Genauigkeit der Analyse so gut wie möglich zu gewährleisten.

 

Vorteile von Google Analytics

Google Analytics bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Websites und ihre Besitzer. Einige der wichtigsten Vorteile von Google Analytics sind:

  1. Kostenlos: Google Analytics ist ein kostenloses Tool, das von jedem verwendet werden kann, der eine Website besitzt.
  2. Detaillierte Berichte: Google Analytics bietet detaillierte Berichte, die Informationen über die Leistung Ihrer Website liefern, einschließlich der Anzahl der Besucher, die Ihre Website besuchen, die Seiten, die sie ansehen, und die Quellen, aus denen sie stammen.
  3. Einfach zu verwenden: Google Analytics ist einfach zu verwenden, auch für Anfänger. Die Benutzeroberfläche ist benutzerfreundlich und bietet eine Vielzahl von Anleitungen und Ressourcen, um Ihnen zu helfen, die verschiedenen Funktionen zu verstehen und zu nutzen.
  4. Integrierbar: Google Analytics kann leicht mit anderen Google-Produkten und -Tools integriert werden, wie zum Beispiel Google AdWords und Google Search Console, um eine umfassende Sicht auf die Leistung Ihrer Website zu erhalten.
  5. Zielgerichtet: Google Analytics bietet eine Vielzahl von Zielen, die festgelegt werden können, um die Leistung Ihrer Website zu messen und zu verbessern. Zum Beispiel können Sie Ziele festlegen, um die Anzahl der Conversions auf Ihrer Website zu verfolgen oder um die Dauer der Sitzungen Ihrer Besucher zu messen.
  6. Skalierbar: Google Analytics kann von kleinen Websites mit wenigen Besuchern bis hin zu großen, etablierten Websites mit Millionen von Besuchern verwendet werden. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen und Optionen, die es Ihnen ermöglichen, die Analyse Ihrer Website genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Nachteile von Google Analytics

In Europa besteht aktuell eine unklare Rechtslage in Bezug auf den Einsatz von Google Analytics. Deswegen sollte man sich vor der Nutzung bzw. dem Einbau auf die rechtlichen Bedingungen für den Einsatz von Google Analytics als Web-Analyse-Tool in Europa informieren und alle notwendigen Vorkehrungen treffen. Um sich abzusichern kann ein Anwalt mit Fokus auf Internetrecht hinzugezogen werden.

Google Analytics kann für einige Benutzer eine Datenschutzbedenken aufwerfen, da es Informationen über die Aktivitäten von Website-Besuchern sammelt und speichert. Manche Benutzer könnten sich unwohl fühlen bei der Vorstellung, dass ihr Verhalten auf einer Website von Google aufgezeichnet wird.

Wie weit verbreitet ist Google Analytics?

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Online-Marketing-Experte mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in Google Ads, SEO und Content Marketing. Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO & Content bei der Online Marketing Agentur Aufgesang GmbH. Olaf Kopp ist international anerkannter Branchenexperte für semantische SEO, E-E-A-T, KI- und Suchmaschinen-Technologie, Content-Marketing und Customer Journey Management. Er ist Gründer der weltweit ersten Datenbank für Patente und Research Paper, die jeder SEO kennen sollte. Als Autor schreibt er für nationale und internationale Fachmagazine wie Searchengineland, t3n, Website Boosting, Hubspot Blog, Sistrix Blog, Oncrawl Blog ... . 2022 war er Top Contributor bei Search Engine Land. Als Speaker stand er auf Bühnen der SMX, SEA/SEO World, CMCx, OMT, Digital Bash oder Campixx. Er ist ist Host der Podcasts OM Cafe und Digital Authorities. Er ist ist Autor des Buches "Content-Marketing entlang der Customer Journey", Co-Autor des Standardwerks "Der Online Marketing Manager" und Mitorganisator des SEAcamp.
herausgegeben von:
Datum: 7. Dezember 2022

Blog-Artikel zu diesem Thema

SEO-Aufgaben: Was macht ein SEO-Manager (m/w/d)?

Suchmaschinenoptimierung hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Dadurch auch die Arbeit für SEO-Manager und SEO-Verantwortliche. In diesem Beitrag möchte ich eine Übersicht über die wichtigsten Aufgaben eines(einer) SEO-Managers/in bei der taktischen und strategischen Suchmaschineno... Artikel anzeigen

Wie findet man eine gute Online-Marketing-Agentur?

Die Auswahl einer guten Online-Marketing-Agentur stellt sich heutzutage für viele Unternehmen als Spießruten-Lauf dar. Es vergeht keine Woche, in der nicht ein Dienstleister per Mail, Telefon oder Werbemittel seine tollen Angebote präsentiert, die die großen Erfolge im Internet versprechen. Doch... Artikel anzeigen

Alle Google Zertifikate in der Übersicht

Da es leider keine aktuelle und vollständige Zusammenfassung gibt, die alle Google Zertifikate zusammenfasst soll der folgende Beitrag einen Überblick geben. Welche Google Zertifikate gibt es aktuell? Was muss man tun oder vorweisen um sie zu erhalten? Für welche Bereiche bietet Google Zertifika... Artikel anzeigen

AdWords optimieren mit Google Analytics

Analytics AdWords Optimeirung Zeitraum Vergleich Nachfolgend ein Tutorial zum Thema AdWords Optimierung mit Google Analytics. Ich habe dazu einen älteren Beitrag von mir aus dem Jahr 2010 neu aufgegriffen, aktualisiert und ergänzt, da sich in den letzten 2 Jahren viel in Google Analytics und Google AdWords getan hat. Manche der nachfolgenden Tip... Artikel anzeigen