SEO-Agentur-Banner

5/5 - (1 vote)
Du interessierst Dich für Landingpages. Dann bist Du hier genau richtig. In diesem Beitrag bekommst Du alle wichtigen Informationen zum Thema Landingpage.

Was ist eine Landingpage?

Eine Landingpage ist eine Zielseite, die den Nutzer ohne Umwege direkt zu einem bestimmten Angebot führen soll. Die Landeseite verfolgt also den Zweck der unmittelbaren Interaktion mit dem Besucher.

Landingpages sind der erste Eindruck Ihrer Website. Sie sind das Erste, was Besucher sehen, wenn sie Ihre Website besuchen. Eine Landing Page sollte eine klare Einführung in Ihr Unternehmen oder Produkt sein. Es sollte auch einen umsetzbaren Call-to-Action (CTA) enthalten.

Ziel einer Landingpage ist es, Besucher in Kunden zu verwandeln. Sie möchten, dass sie eine Art von Aktion auf Ihrer Website durchführen. Dies kann sein, sich für einen Newsletter anzumelden, ein kostenloses E-Book herunterzuladen, eine Mailingliste zu abonnieren, ein Produkt zu kaufen usw.

Der eigentliche Zweck ist also die Conversion. Die Zielgruppe wird zum Beispiel motiviert, sich vom Interessenten zum Kunden zu wandeln. Dafür wird der Nutzer direkt zum Ziel-Element geleitet, ohne Umwege über die Homepage. Der Besucher gelangt über eine Suchmaschine oder eine Anzeige unmittelbar zum Angebot bzw. zu den Informationen, ohne sich zur Zielseite durchklicken zu müssen.

Der Nutzer soll durch die Landingpage aber auch gezielt zum Konversions-Ziel dirigiert werden, ohne die Möglichkeit abzuschweifen. Zu diesem Zweck sind Landeseiten auch nicht mit der üblichen Navigation verbunden, die viele Klickmöglichkeiten eröffnet.

Eine erweiterte Defintion von Landingpages umfasst neben Seiten zum Abverkauf und Leadgenerierung alle Seiten, die den Einstieg für Besucher in eine Website ermöglichen. Nach diesem Verständnis gehören auch informationsorientierte Seiten wie z.B. Ratgeber und Glossar-Seiten dazu.

Die wichtigste Eigenschaft einer guten Landingpage ist die bestmögliche Optimierung auf die Bedürfnisse Zielgruppe.

 

Was sind die Marketing-Ziele einer Landingpage?

Eine Zielseite kann für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, z. B. um Traffic auf Ihre Website zu lenken, ein neues Produkt zu bewerben oder E-Mail-Adressen zu sammeln.
Bei der Leadgenerierung dient ein Formular als Call to Action, in das der Nutzer seine Daten einträgt. Diese Art der Landeseite wird vor allem im B2B- Marketing benutzt. Click-Through-Landingpages werden häufig im E-Commerce verwendet, als Call to Action dient hier ein einfacher Button.

Das gemeinsame Ziel aller Landingpages ist die Erhöhung der Konversions-Rate sowie die Befriedigung des Nutzerbedürfnisses. Dafür soll dem Nutzer eine positive Online-Erfahrung ermöglicht werden. Das kann aber nur gelingen, wenn die Zielgruppen-Optimierung stimmt. Der Besucher soll auf der Landingpage genau das finden, was er ursprünglich gesucht hat. Durch die gebotenen Informationen wird das Interesse des Lesers verstärkt.

Ist das Interesse des Besuchers geweckt, soll der Kauf die Folge sein. Die Landingpage ebnet den Weg vom Interessenten zum Kunden, indem sie dem Nutzer Elemente mit weiteren Informationen oder einen Link-Button zum Produkt anbietet.

Eine Landingpage kann zum Beispiel auch das Ziel haben, den Besucher zur Registrierung aufzufordern. Oder die Leser können sich Angebote für Produkte oder Dienstleistungen anfordern.

Marketing-Zwecke sind zum Beispiel, die Bedürfnisse der Zielgruppe zu befriedigen, Inhalte kostenlos oder gegen Entgelt zu verbreiten, Produkte oder Dienstleistungen zum Kauf anzubieten, Leads zu generieren oder Traffic gezielt zu steuern.

Eine SEO-Landingpage sollte die Ranking-Algorithmen der Suchmaschinen im gleichen Maße überzeugen wie den Nutzer.

Design der Landingpage

Der Marketing-Erfolg einer Landingpage hängt maßgeblich vom Design ihrer Elemente ab. Zwar gibt es für die Gestaltung einer Landeseite keine prinzipiellen Regeln, um Interaktionen mit dem Nutzer gewährleisten zu können, sind jedoch einige Elemente, wie zum Beispiel Formulare, unverzichtbar.

Eine gut gestaltete Landingpage stellt Bezug zum Unternehmen her, ist also im Corporate Design konzipiert. Aussagekräftige Überschriften sprechen den Leser direkt an und motivieren ihn, weiterzulesen. Die Vorteile des Angebots müssen auf Anhieb ersichtlich sein. Zur Generierung von Leads sollte das Eingabefeld zentral platziert werden. Der Call to Action-Button animiert den Besucher nur dann zur Konversion, wenn dieser entsprechend augenfällig gestaltet ist.

Für die Präsentation von Design-Entwürfen eignen sich sogenannte Mock-Ups.

 

Wie ist der Aufbau einer Landingpage?

Der Zweck der Landingpage entscheidet darüber wie eine effektive Landingpage aufgebaut sein sollte.

Eine Zielseite für den Verkauf und die Leadgenerierung besteht aus drei Hauptbereichen: Überschrift, Textkörper und Handlungsaufforderung. Die Überschrift sollte kurz und überzeugend sein, während der Fließtext lang und detailliert sein sollte. Schließlich sollte der Aufruf zum Handeln klar und prägnant sein.

Ergänzend sollten (wenn vorhanden) vertrauensfördernde Elemente wie z.B. Zertifikate, gewonnene Awards, Kundestimmen, Name und Bilder möglicher Ansprechpartner genutzt werden.

Bei einer Landingpage für Nutzer, die sich in der frühen Recherchephase befinden sollte die Informationsvermittlung im Fokus stehen und nur dezent mit Call to Actions platziert werden.

Für die Präsentation der Landingpage-Struktur eignen sich sogenannte Wireframes.

Beispiel-Wireframe von Aufgesang

Für wen sind Landingpages sinnvoll?

Landing Pages werden häufig von E-Commerce-Websites, Unternehmen zur Leadgenerierung und anderen Unternehmen verwendet, die Informationen über potenzielle Kunden sammeln möchten.

 

Was gibt es für Arten von Landingpages?

Es gibt viele verschiedene Arten von Landingpages. Einige sind für den Verkauf von Produkten gedacht, andere für das Sammeln von E-Mails und wieder andere dafür, Menschen dazu zu bringen, sich für einen Dienst anzumelden oder eine Anfrage zu schicken.

Beispiele für gute Landingpages

Es gibt viele Beispiele für gute Landingpages, aber mindestens genau so viel Beispiel für schlechte Zielseiten.

Herauszuheben wären die folgenden drei Landingpages:

Remarkable:

  • Clean
  • Übersichtlich
  • Trust-Elemente vorhanden
  • Call to Action above the fold
  • Nutzen- und Vorteils-Kommunikation
  • Ansprechendes Bildmaterial
  • Videos

 

Hier bei t3n findet Ihr weitere Beispiele.

Was ist Landingpage-Optimierung?

Die Landingpage-Optimierung ist der Prozess der Optimierung von Zielseiten abgestimmt auf den Zubringer-Kanal und das fokussierte Nutzerbedürfnis. Aufgesang bietet genau für diesen Zweck ein Landingpage-Booster-Paket.

Landingpage-Booster von Aufgesang

 

Warum sind Landingpages wichtig?

Landingpages sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Marketingstrategie. Sie bieten Website-Besuchern die Möglichkeit, mehr über Ihr Unternehmen oder Produkt zu erfahren oder stellen einen wichtigen Awareness-Touchpoint in früheren Phasen der Customer-Journey dar.

Welche Landingpagebuilder-Software gibt es?

Nachfolgend eine Liste bekannter Landingpage-Builder-Tools:

  • WPForms
  • ConvertKit
  • LandingPageFX
  • Hubspot
  • Landingi
  • OptimizePress
  • GetResponse
  • Unbounce
  • Lander
  • LaunchRock
  • Leadpages

Verwandte Themen:

 

FAQ zum Thema Landingpage

Folgende Fragen werden häufig gestellt zu Landingpages:

Wie funktionieren Landingpages?

Eine Landing Page ist eine Webseite, die Besucher dazu verleiten soll, auf eine andere Webseite zu klicken. Landing Pages werden häufig zur Lead-Generierung verwendet, das heißt, sie werden verwendet, um Verkaufs-Leads von potenziellen Kunden zu generieren. Das Ziel einer Zielseite besteht darin, Daten über das Verhalten und die Interessen des Besuchers zu erfassen und diese Informationen dann zu verwenden, um gezielte Nachrichten zu erstellen, die ihn dazu ermutigen, in Käufer zu konvertieren.

Wann macht eine Landingpage Sinn?

Eine Landingpage ist sinnvoll, wenn Sie Traffic auf ein bestimmtes Angebot lenken möchten. Wenn Sie beispielsweise ein Produkt verkaufen, ist eine Zielseite ein großartiger Ort für Besucher, um sich über Ihr Produkt zu informieren, sich für eine kostenlose Testversion anzumelden oder ein Whitepaper herunterzuladen. Wenn Sie einen Service verkaufen, kann eine Zielseite verwendet werden, um Kontaktinformationen von potenziellen Kunden zu sammeln.

Was beinhaltet eine Landingpage?

Eine Zielseite enthält alle Informationen zu Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung, wie z. B. Preise, Funktionen, Vorteile usw. In jedem Fall sollte eine Landingpage einen Call-to-Action und vertrauensfördernde Elemente wie Kundenlogos, Kundenstimmen oder erworbene Auszeichnungen enthalten.

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Im Fokus seiner Arbeit stehen die Themen digitaler Markenaufbau, Online- und Content-Marketing-Strategien entlang der Customer-Journey und semantische Suchmaschinenoptimierung. Er ist Autor des Buchs "Content-Marketing entlang der Customer Journey", Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass. Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Olaf Kopp ist Suchmaschinen-Marketer, Content-Marketer und Customer-Journey-Enthusiast, bewegt sich als Schnittstelle zwischen verschiedenen Marketing-Welten und baut Brücken immer eine nutzerzentrierte Strategie im Auge.
herausgegeben von: Olaf Kopp
Datum: 22. Oktober 2021

Blog-Artikel zu diesem Thema

SEO-Kosten: Wie viel kostet Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Wie viel kostet Suchmaschinenoptimierung (SEO)? Wie hoch sind die SEO-Kosten? Für die meisten ist diese Frage erst einmal pauschal nicht zu beantworten. Einfacher wäre die Frage Wie viel kostet SEO nicht? zu beantworten. Wir versuchen unter mit Hilfe ausgewählter SEO-Profis wie z.B. Jens Fauldrat... Artikel anzeigen

Mit AdWords Videowerbung auf YouTube schalten

Es ist kein Geheimnis, dass YouTube nicht nur ein riesiges Videoarchiv darstellt, sondern auch die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Für alle Werbetreibende, welche multimedial aufgestellt sind und sich nicht allein auf AdWords in der klassischen Google-Suche verlassen wollen, bietet das Videopo... Artikel anzeigen

Drei der größten AdWords-Mythen

AdWords-Mythen In Diskussionen und bei Fragen von Kunden stößt man immer wieder auf AdWords Mythen, die sich in vielen Köpfen festgesetzt haben. Nachfolgend habe ich drei dieser immer wiederkehrenden Mythen benannt und versucht zu widerlegen. Der AdWords-Mythos der optimalen CTR Ich höre und lese immer w... Artikel anzeigen

Tipps & Tricks für die Google AdWords Optimierung

AdWords-Optimierungs-Zyklus Immer wieder stoße ich bei unseren AdWords Kunden und bei den Teilnehmern unserer AdWords Workshops auf eine gewisse Unbedarftheit was den Aufwand für die Optimierung ihrer AdWords Kampagnen betrifft. Vielen ist nicht bewusst, was für ein großer Aufwand oft zur Betreuung und Optmierung von A... Artikel anzeigen

AdWords Optimierung – E-Book kostenlos zum Download!

ebook_adwords_cover-final Dieses kostenlose 76-seitige (DINA4) / ca. 150-seitige (DINA5) E-Book zum Thema Google AdWords Optimierung richtet sich an SEA-Verantwortliche und Account Manager, die bereits erste Erfahrungen mit Google AdWords  vorweisen können. Es behandelt sowohl Grundlagen der AdWords Optimierung sowie Ti... Artikel anzeigen