SEO-Agentur-Banner

3.9/5 - (27 votes)

Du interessierst Dich für das Thema Leads? Nachfolgend erfährst Du alles zum Thema Leads  im Marketing. In der Geschäftswelt gilt ein Lead als wichtiges Gut. Schließlich handelt es sich um einen potenziellen Kunden, der Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung bekundet hat. Aber was genau ist ein Lead? Wie unterscheidet er sich von anderen Arten von Kunden? Und wie kannst Du mehr Leads gewinnen? Dieser Artikel beantwortet all diese Fragen und noch mehr!

 

Was ist ein Lead? Was versteht man unter Leads?

Ein Lead (Mehrzahl Leads ) ist eine Begriff aus dem Vertrieb/Marketing und beschreibt eine Kontaktanbahnung und/oder Angabe von Kontaktinformationen durch einen potenziellen Interessenten. Von einem „Qualified Lead“ spricht man, wenn ein potenzieller Kunde sein Interesse bekräftigt (entsprechend einer noch unverbindlichen Kaufabsicht).

Einfach ausgedrückt: Leads sind potenzielle Kunden. Sie sind Menschen, die in irgendeiner Form Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung gezeigt haben. Sie haben sich zum Beispiel für Ihren Newsletter angemeldet, ein White Paper von Ihrer Website heruntergeladen oder ein Kontaktformular ausgefüllt, um ihr Interesse an Ihrem Unternehmen zu bekunden.

Leads sind z.B. E-Mail Adressen, eine Telefonnummern, der Name des AnsprechpartnersUnternehmensnamen, Positionstitel, weitere Unternehmensdaten etc.

Der qualitative Lead ist eins der Hauptziele im B2B-Marketing. Im B2C-Bereich sind Leads oft nur eine Art Micro-Conversion bei der es auf die Quantität der Leads ankommt, die anderen Hauptzielen untergeordnet wird.

Der Begriff „Lead“ hat je nach Kontext verschiedene Bedeutungen. So wird er z.B. im Marketing, der Musik, im Sport, Journalismus oder Pharmaforschung genutzt. Dieser Beitrag beschränkt sich aber auf die Bedeutung von Leads im Vertriebs- und Marketing-Kontext.

Die Bezeichnung Lead ist dabei ein Interessent, der aufmerksam auf ein Produkt oder einer Dienstleistung eines Unternehmens wurde. Er hinterlässt freiwillig seine Kundendaten und stellt sie zur Verfügung.

 

Welche Lead-Formen gibt es?

Unternehmen, haben zahlreiche Möglichkeiten, Leads zu generieren. Zu den bekanntesten Formen zählen z. B. die klassische Registrierung von potentiellen Kunden oder auch die Anmeldung zu einem Newsletter.

Ein Lead kann je nach Lead-Definition verschiedene Formen haben:

  • eine konkrete Kontaktanfrage
  • eine Registrierung zu einem Newsletter
  • Abgabe von Kontaktdaten im Rahmen eines Downloads
  • das Hinterlassen einer Visitenkarte z.B. an einem Messestand
  • das Ausfüllen eines Formulars mit Kontaktdaten im Rahmen eines Gewinnspiels

Welche Arten von Leads gibt es?

Es gibt zwei Haupttypen von Leads: Marketing-qualifizierte Leads (MQLs) und Sales-qualifizierte Leads (SQLs). MQLs sind Personen, die sich in irgendeiner Weise mit Ihrer Marke auseinandergesetzt haben, aber noch nicht bereit sind zu kaufen. Sie benötigen möglicherweise mehr Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung, bevor sie bereit sind, einen Kauf zu tätigen. SQLs hingegen sind Personen, die bereit sind zu kaufen. Sie wurden in der Regel bereits von einem Vertriebsmitarbeiter kontaktiert und haben bereits Antworten auf ihre Fragen erhalten.

 

Wie generiert man Leads?

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie mehr Leads gewinnen können. Sie können damit beginnen, hilfreiche Inhalte wie Blogbeiträge, Ebooks und Whitepapers zu erstellen, die potenzielle Kunden informieren. Sie können auch kostenlose Testversionen oder Demos Ihrer Produkte oder Dienstleistungen anbieten, um Kunden zu gewinnen, die bereit sind zu kaufen. Schließlich können Sie mit Pay-per-Click-Werbung potenzielle Kunden ansprechen, die nach Produkten und Dienstleistungen wie den Ihren suchen.

Wie Sie am besten Leads generieren, hängt von Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen ab. Wenn Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern möchten, ist die Erstellung hilfreicher Inhalte ein guter Anfang. Wenn Sie verkaufsbereite Leads generieren möchten, sollten Sie kostenlose Testversionen oder Produkt-Demos anbieten. Mehr zum Thema Leadgenerierung im Artikel Leadgenerierung erklärt.

 

Häufige Fragen zum Thema Leads

Wie kannst du mehr Leads anziehen?

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie mehr Leads gewinnen können. Sie können damit beginnen, hilfreiche Inhalte wie Blogbeiträge, Ebooks und Whitepapers zu erstellen, die potenzielle Kunden aufklären.

Was ist ein guter Lead?

Ein guter Lead ist ein potenzieller Kunde, der von einem Vertriebsmitarbeiter kontaktiert wurde und bereits Antworten auf seine Fragen erhalten hat.

Wie viel ist ein Lead wert?

Der Wert eines Leads hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter die Qualität des Leads, die Größe des Unternehmens und das angebotene Produkt oder die Dienstleistung. In der Regel liegt der Wert eines Leads jedoch zwischen 15 und 200 €.

Verwandte Themen

Weitere Lesetipps zum Thema Leagenerierung

 

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist international anerkannter Online-Marketing-Experte mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Online-Marketing, Google Ads, SEO und Content Marketing. Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO bei der Aufgesang GmbH. Er ist Autor, Podcaster und anerkannter Branchenexperte für semantische SEO, E-A-T, Content-Marketing-Strategien entlang der Customer Journey und digitaler Markenbildung. Olaf Kopp ist Mitgründer und Moderator des Content-Marketing-Podcasts Content-Kompass. Kopp ist Autor des Buches “Content-Marketing entlang der Customer Journey” und Mitorganisator des SEAcamp. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. Search Engine Land, t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Olaf Kopp ist Suchmaschinen-Marketer, Content-Marketer und Customer-Journey-Enthusiast, bewegt sich als Schnittstelle zwischen verschiedenen Marketing-Welten und baut Brücken immer eine nutzerzentrierte Strategie im Auge.
herausgegeben von:
Datum: 19. Juli 2022

Blog-Artikel zu diesem Thema

Imagepflege als Teilziel im Content Marketing

Content Marketing ist eine relativ junge Disziplin der Unternehmenskommunikation, und ihre Möglichkeiten sind längst noch nicht ausgeschöpft. So wird etwa in der fachlichen Diskussion nur selten darauf verwiesen, dass sich damit auch sehr gut am Unternehmensimage arbeiten lässt. Grund genug also... Artikel anzeigen

Effektiver Content-Outreach durch Online-PR

Mit welchen Methoden wir bei Aufgesang Inbound-Marketing-Kampagnen Leben einhauchen: Der biblischen Überlieferung nach begann Adam erst dann zu leben, als Gott ihm seinen Odem in die Nase blies. Nachdem jedes Detail vollendet war, brauchte es noch einen letzten entscheidenden Akt, um die Schö... Artikel anzeigen

AdWords Optimierung – E-Book kostenlos zum Download!

ebook_adwords_cover-final Dieses kostenlose 76-seitige (DINA4) / ca. 150-seitige (DINA5) E-Book zum Thema Google AdWords Optimierung richtet sich an SEA-Verantwortliche und Account Manager, die bereits erste Erfahrungen mit Google AdWords  vorweisen können. Es behandelt sowohl Grundlagen der AdWords Optimierung sowie Ti... Artikel anzeigen