5/5 - (1 vote)

Du interessierst Dich für das Thema URL? In diesem Artikel erklären wir dir alles, was du über URLs wissen musst.

Was ist eine URL?

Der Begriff URL ist ein Akronym der Bezeichnung „Uniform Resource Locator“. Eine URL bzw.  ist eine Webadresse, die verwendet wird, um auf verschiedene Ressourcen im Internet zuzugreifen. Sie enthält Informationen über das Protokoll, die Domain-Name, den Pfad und den Anker einer Webseite. Eine URL wird in der Adressleiste des Browsers angezeigt und gibt dem Browser die Informationen, die er benötigt, um die angeforderte Webseite anzuzeigen.

Wie ist eine URL aufgebaut?

Eine URL besteht aus verschiedenen Bestandteilen, die Informationen über die angeforderte Webseite enthalten. Hier sind die wichtigsten Bestandteile einer URL:

  1. Protokoll: Das Protokoll zeigt an, wie der Browser auf die Ressource zugreifen soll. Das gängigste Protokoll ist HTTP (Hypertext Transfer Protocol), das für die Übertragung von Webseiten verwendet wird. HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) ist eine sichere Variante von HTTP und wird für Websites verwendet, bei denen Sicherheit wichtig ist.
  2. Domain-Name: Der Domain-Name identifiziert die Website, auf die zugegriffen wird. Er kann auch Subdomain-Namen enthalten. Zum Beispiel ist in der URL „https://www.sem-deutschland.de“ der Domain-Name „sem-deutschland.de“.
  3. Pfad: Der Pfad zeigt an, wo sich die Ressource auf der Website befindet. Er kann Verzeichnisse, Dateinamen und Parameter enthalten. Zum Beispiel ist in der URL „https://www.google.com/search?q=URL“ der Pfad „/search“ und der Parameter „q=URL“.
  4. Anker: Ein Anker wird verwendet, um zu einer bestimmten Stelle auf einer Seite zu verlinken. Er wird durch das Symbol „#“ angezeigt. Zum Beispiel ist in der URL „https://www.google.com/search?q=URL#top“ der Anker „top“.

Warum ist es wichtig, eine korrekte URL zu verwenden?

Eine korrekte URL zu verwenden ist wichtig, um auf die gewünschte Ressource zuzugreifen. Wenn die URL falsch geschrieben ist, kann der Browser die Webseite nicht finden. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass eine Website sicher ist, bevor persönliche Informationen oder Zahlungsdaten eingegeben werden.

Wie kann ich eine URL verkürzen?

Manchmal kann eine URL sehr lang sein und schwierig zu teilen oder zu merken. In solchen Fällen kannst du eine URL verkürzen. Es gibt verschiedene Online-Tools, mit denen du eine lange URL in eine kürzere und handlichere Version umwandeln kannst. Ein beliebtes Tool dafür ist beispielsweise bit.ly. Dabei wird die ursprüngliche URL durch eine kurze, benutzerdefinierte URL ersetzt. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die verkürzte URL noch auf die korrekte Ressource verweist.

Wie kann ich überprüfen, ob eine Website sicher ist?

Bevor du persönliche Informationen oder Zahlungsdaten auf einer Website eingibst, solltest du sicherstellen, dass die Website sicher ist. Dafür gibt es einige Indikatoren, auf die du achten solltest:

  • HTTPS: Eine sichere Website verwendet HTTPS anstelle von HTTP. HTTPS stellt sicher, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden und somit vor unbefugtem Zugriff geschützt sind.
  • Grünes Schloss: Wenn du eine sichere Website besuchst, solltest du ein grünes Schloss in der Adressleiste des Browsers sehen. Dies zeigt an, dass die Website über ein gültiges SSL-Zertifikat verfügt.
  • Trust-Siegel: Einige Websites verfügen über Trust-Siegel, die anzeigen, dass die Website sicher ist und von einer vertrauenswürdigen Organisation überprüft wurde.

Zusammenfassung

Eine URL ist eine eindeutige Webadresse, die Informationen über das Protokoll, die Domain-Name, den Pfad und den Anker einer Webseite enthält. Es ist wichtig, eine korrekte URL zu verwenden und sicherzustellen, dass eine Website sicher ist, bevor persönliche Informationen eingegeben werden. Mit Online-Tools kannst du eine lange URL verkürzen oder eine URL analysieren, um wichtige Informationen darüber zu erfahren. Indem du mehr über URLs weißt, kannst du das Internet sicherer und effektiver nutzen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu URLs

Was ist bei einer URL der Unterschied zwischen HTTP und HTTPS?

HTTP (Hypertext Transfer Protocol) ist ein Protokoll, das für die Übertragung von Webseiten verwendet wird. HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) ist eine sichere Variante von HTTP und wird für Websites verwendet, bei denen Sicherheit wichtig ist. Bei HTTPS wird die Kommunikation zwischen Browser und Website verschlüsselt, um sicherzustellen, dass persönliche Daten sicher übertragen werden.

Kann ich eine URL ohne Protokoll eingeben?

Nein, wenn du eine URL ohne Protokoll eingibst, kann der Browser nicht auf die Ressource zugreifen. Du musst immer das passende Protokoll angeben, wie z.B. HTTP oder HTTPS.

Kann ich eine URL ändern, ohne die Ressource zu verändern?

Ja, es ist möglich, eine URL zu ändern, ohne die eigentliche Ressource zu verändern. Dafür kann beispielsweise eine Weiterleitung (Redirect) eingerichtet werden, die die ursprüngliche URL auf eine neue URL umleitet.

Weiterführende Quellen zum Thema URL

Mehr lesen zu dem Thema URL:

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Online-Marketing-Experte mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in Google Ads, SEO und Content Marketing. Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO bei der Online Marketing Agentur Aufgesang GmbH. Er ist international anerkannter Branchenexperte für semantische SEO, E-E-A-T, Suchmaschinen-Technologie, Content-Marketing und Customer Journey Management. Als Autor schreibt er für nationale und internationale Fachmagazine wie Searchengineland, t3n, Website Boosting, Hubspot Blog, Sistrix Blog, Oncrawl Blog ... . 2022 war er Top Contributor bei Search Engine Land. Als Speaker stand er auf Bühnen der SMX, SEA/SEO World, CMCx, OMT, Digital Bash oder Campixx. Er ist ist Host der Podcasts OM Cafe und Digital Authorities. Er ist ist Autor des Buches "Content-Marketing entlang der Customer Journey", Co-Autor des Standardwerks "Der Online Marketing Manager" und Mitorganisator des SEAcamp.
herausgegeben von:
Datum: 7. März 2023

Blog-Artikel zu diesem Thema

SEO-Aufgaben: Was macht ein SEO-Manager (m/w/d)?

Suchmaschinenoptimierung hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Dadurch auch die Arbeit für SEO-Manager und SEO-Verantwortliche. In diesem Beitrag möchte ich eine Übersicht über die wichtigsten Aufgaben eines(einer) SEO-Managers/in bei der taktischen und strategischen Suchmaschineno... Artikel anzeigen

20+ Faktoren für eine E-E-A-T-Bewertung durch Google

E-E-A-T hat sich durch die Core-Updates seit 2018 zu einem der wichtigsten Rankingeinflüsse für Google-Suchergebnisse entwickelt und wird durch die Einführung von SGE zusätzlich an Wichtigkeit gewinnen. In diesem Beitrag möchte ich auf 20+ Faktoren eingehen, die Google algorithmisch für eine E... Artikel anzeigen

Wie funktioniert Google(-Ranking) heute?

Google hat Informationen zu seinen Ranking-Systemen offengelegt. Mit diesen Informationen, eigenen Gedanken und Recherchen z.B. in Google Patenten will ich in diesem Beitrag die Puzzlestücke zu einem Gesamtbild zusammenfügen. Dabei gehe ich nicht im Detail auf Rankingfaktoren und deren Gewichtu... Artikel anzeigen

Die Rolle von SEO: Berater, Schnittstelle und Enabler

Die SEO-Welt hat sich in den letzten 10 Jahren stark gewandelt und damit auch die Stellung und Rolle der SEOs in Unternehmen und als auch in der (Online-)Marketing-Branche. Die Einflussfaktoren auf Rankings bei Google werden maßgeblich durch Maßnahmen beeinflusst, die nicht im klassischen SEO-Auf... Artikel anzeigen

Status Quo von Linkaufbau, Pinguin und Ankertexten

Ich möchte Euch mit diesem Beitrag zu meiner Sicht auf den aktuellen Status Quo bezüglich Linkaufbau beschreiben und einige Beispiele vorstellen, die zeigen, dass Googles Linkspam-Algorithmus namens Pinguin bzw. Penguin entweder deutlich modifiziert wurde oder gar nicht mehr aktiv sein könnte. W... Artikel anzeigen

Brand-SEO: Suchmaschinenoptimierung für populäre Marken

Populäre Marken bzw. Brands leben in erster Linie von der Popularität der eigenen Marke(n). Eine bekannte Brand zu sein ist ein großes Asset und Marktvorteil, da Brands neben der Popularität oft auch ein großes Vertrauen genießen. Das ist ein Vorteil beim Abverkauf, für den Erfolg im Performa... Artikel anzeigen

Suchhistorie zur Identifikation des Nutzer-Kontext

Dieser Beitrag erläutert auf der Grundlage einiger Google-Patente und Tests wie Google aufgrund von Verknüpfungen von Suchanfragen aus der Vergangenheit den individuellen Kontext des Nutzers besser verstehen und Suggest-Vorschläge sowie Suchergebnisse besser gestalten kann. Viel Spass beim Lesen!... Artikel anzeigen

Wie erstellt Google Knowledge Panel & Knowledge Cards?

Die Präsenz von SERP-Features wie Knowledge Panel und Knowledge Cards in den SERPs von Google steigt seit Jahren rasant an. Dadurch bekommen die klassischen Suchergebnisse auch "Blue Links" genannt immer mehr Konkurrenz, wenn es um die Aufmerksamkeit der Suchenden geht. Oder nennen wir es besser di... Artikel anzeigen

SERP-Analysen für die nutzerzentrierte Content-Konzeption

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der SERP-Analyse als Vorbereitung für die Content-Konzeption zur Ermittlung der passenden Suchintention, passender Medienformate und Content-Typen. Der Beitrag richtet sich an Content-Verantwortliche, SEOs und Marketing-Verantwortliche. Der Weg zu herausragende... Artikel anzeigen

Kann Google Texte in Bildern lesen bzw. erkennen?

Googles Engagement in Sachen in Machine Learning und Articial Intelligence ist beachtlich wie im Beitrag Welche Bedeutung hat ML für Google? erläutert. Auch der Einfluss auf SEO ist deutlich erkennbar wie im Beitrag Welche Bedeutung hat Machine Learning für SEO? Experten wagen den Blick in die ... Artikel anzeigen