SEO-Agentur-Banner

5/5 - (1 vote)

Du interessierst Dich für Offpage-Optimierung / Offpage-SEO? Dann bist Du hier richtig. In diesem Artikel erfährst Du alles zur Definition von Offpage Optimierung, den wichtigsten Techniken zum Aufbau von Backlinks sowie den E-E-A-T-Signalen. Wir werden auch verschiedene Maßnahmen erläutern, die Du anwenden kannst, um Deine Offpage-Optimierung zu verbessern. Mit diesem Wissen kannst Du Deine Website auf Suchmaschinen optimieren und sicherstellen, dass Du für Deine Zielgruppe sichtbar ist. Viel Spass!

Was ist Offpage-Optimierung?

Offpage-Optimierung umfasst alle Maßnahmen, die zur Verbesserung von Suchmaschinenrankings führen können, die externe Faktoren ausserhalb der Website betreffen. Offpage-SEO umfasst folgende Bereiche:

  • Linkaufbau
  • Local citations
  • Influencer outreach
  • Guest blogging
  • Pressemitteilungen
  • Kollaborationen und Partnerschaften
  • Broken Linkbuilding
  • Verbesserung der Kookkurrenzen bei Suchanfragen-Mustern aus „Eigener Markenname + Thema/Keyword“
  • Optimierung von Kookkurrenzen in externen Medien (andere Websites, Social Media …)
  • Optimierung der Brand-Popularität durch Erhöhung des Suchvolumens nach der eigenen Marke
  • Förderung der Brand-Mentions (Markennennungen) in externen Medien (andere Websites, Social Media …)
  • E-E-A-T-Optimierung in Zusammenarbeit mit PR und Marketing

Linkaufbau

Linkaufbau ist ein wichtiger Bestandteil von Offpage-SEO, bei dem versucht wird, Links von anderen Websites auf die eigene Website zu bekommen. Diese Links sind wichtig, da Suchmaschinen sie als „Empfehlungen“ von anderen Websites betrachten und dadurch die Glaubwürdigkeit und das Ranking der eigenen Website verbessern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Linkaufbau zu betreiben, wie zum Beispiel das Erstellen von hochwertigem und teilenswertem Inhalt, das Teilnehmen in Online-Communities und Foren, die Zusammenarbeit mit Influencern und Branchenexperten, das Entwickeln einer Expertenposition in einem bestimmten Themenbereich und das Angebot von Mehrwert im Austausch für Links. Es ist wichtig, dass Links von vertrauenswürdigen und relevanten Websites stammen und nicht durch unethische Methoden wie Linkkauf oder Spamming erworben werden.

Local Citations

Local citations sind Erwähnungen Ihres Unternehmens oder Ihrer Marke auf anderen Websites, die sich auf Ihre Geschäftsadresse oder Ihre Kontaktinformationen beziehen. Sie sind ein wichtiger Faktor für das lokale SEO (Suchmaschinenoptimierung für Ortsbezogene Suchen) und können dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen in lokalen Suchergebnissen und auf Karten-Apps wie Google Maps besser gefunden wird.

Es ist wichtig, dass die Informationen, die in den Local Citations enthalten sind, konsistent und genau sind, da inkonsistente oder falsche Informationen zu Verwirrung bei den Nutzern führen können und das Vertrauen in Ihr Unternehmen schädigen können. Beispiele für Local Citations sind Online-Branchenverzeichnisse, Bewertungs- und Rezensionsplattformen und lokale Medienberichte.

 

Influencer Outreach

Influencer Outreach ist eine Marketingstrategie, bei der Unternehmen oder Marken versuchen, die Aufmerksamkeit von Personen oder Organisationen zu gewinnen, die in ihrer Branche als Influencer gelten. Influencer sind Personen oder Organisationen, die in ihrem Bereich eine große Anhängerschaft haben und als Experten oder Meinungsführer gelten.

Sie haben die Fähigkeit, eine breite Zielgruppe zu erreichen und zu beeinflussen, und können daher für Unternehmen oder Marken von großem Wert sein. Influencer Outreach kann dazu beitragen, dass eine Marke oder ein Unternehmen mehr Sichtbarkeit erlangt, indem es bekannten Influencern Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung stellt oder sie dazu einlädt, an Kampagnen oder Veranstaltungen teilzunehmen. Es ist wichtig, dass die ausgewählten Influencer zu der Marke oder dem Unternehmen passen und dass die Zusammenarbeit für beide Seiten von Nutzen ist.

 

Guest Blogging

Guest Blogging, auch als Gastbloggen oder Gastbeitragsverfassen bezeichnet, ist eine Marketingstrategie, bei der Unternehmen oder Marken ihre Inhalte auf anderen Websites oder Blogs veröffentlichen. Dabei wird in der Regel ein Artikel oder ein Blogbeitrag von einem Gastautor verfasst, der in dem betreffenden Fachgebiet als Experte gilt und eine große Leserschaft hat.

Der Gastautor verlinkt in seinem Beitrag häufig auf seine eigene Website oder seine Social-Media-Kanäle, um seine Sichtbarkeit zu erhöhen und neue Leser zu gewinnen. Für das Unternehmen oder die Marke, die den Gastbeitrag veröffentlicht, kann Guest Blogging eine gute Möglichkeit sein, um neue Zielgruppen zu erreichen und ihre Sichtbarkeit im Internet zu erhöhen. Es ist wichtig, dass die ausgewählten Websites oder Blogs für das Unternehmen oder die Marke relevant sind und eine hohe Qualität aufweisen, um die Glaubwürdigkeit und das Ansehen zu steigern.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen sind offizielle Mitteilungen, die von Unternehmen oder Organisationen an die Medien verschickt werden, um über Neuigkeiten oder Ereignisse zu informieren. Sie können in verschiedenen Formaten verfasst werden, wie zum Beispiel als Text, Bild, Video oder Audio, und werden häufig auf Presseportalen oder in Online-Medien veröffentlicht.

Pressemitteilungen können auch als Linkaufbau-Tool genutzt werden, indem sie auf die eigene Website oder auf spezifische Seiten innerhalb der Website verlinken. Durch die Veröffentlichung von Pressemitteilungen in relevanten Medien können Unternehmen oder Marken ihre Sichtbarkeit erhöhen und neue Zielgruppen erreichen. Es ist wichtig, dass die Pressemitteilungen interessant und relevant sind und einen Mehrwert für die Leser bieten, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass sie veröffentlicht und geteilt werden.

Kollaborationen und Partnerschaften

Eine Möglichkeit, den Linkaufbau zu fördern, ist die Einbeziehung von Kollaborationen und Partnerschaften mit anderen Websites oder Unternehmen.

Einige Ideen für Kollaborationen und Partnerschaften zum Linkaufbau könnten sein:

  • Eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen, bei der beide Seiten Links zueinander bereitstellen.
  • Eine Zusammenarbeit mit einem Experten oder Influencer in einer relevanten Branche, bei der sie Links zu einander beisteuern.
  • Teilnahme an Affiliate-Programmen, bei denen Links von anderen Websites auf die eigene Website führen.
  • Beteiligung an Branchenveranstaltungen oder Konferenzen und Erwähnung der eigenen Website in den Veranstaltungsmaterialien oder auf der Veranstaltungswebsite.

Broken Linkbuilding

Broken Linkbuilding ist eine Technik, die beim Linkaufbau verwendet wird, um Links von anderen Websites zu erhalten. Die Idee hinter dieser Technik besteht darin, „kaputte“ Links auf anderen Websites zu finden und dem Webmaster oder der Verantwortlichen Person anzubieten, den Link auf die eigene Website umzuleiten, anstatt auf eine nicht mehr vorhandene Seite zu verweisen.

Hier ist ein Beispiel für einen typischen Broken Linkbuilding-Prozess:

  1. Suche nach Websites, die Links zu Inhalten enthalten, die veraltet oder nicht mehr verfügbar sind. Dies kann mithilfe von Tools wie Ahrefs oder Broken Link Checker geschehen.
  2. Kontaktiere den Webmaster oder die Verantwortliche Person der Website und informiere ihn über den kaputten Link.
  3. Biete an, den Link auf Ihre Website umzuleiten, wenn man ähnliche oder verwandte Inhalte haben.
  4. Wenn der Webmaster einverstanden ist, füge den Link von der anderen Website zu Deiner Website hinzu.

Es ist wichtig zu beachten, dass Broken Linkbuilding eine legitime und akzeptable Technik zum Linkaufbau ist, solange es sorgfältig und respektvoll durchgeführt wird. Es ist jedoch wichtig, den Webmaster oder die Verantwortliche Person der betreffenden Website vor der Umleitung eines Links zu kontaktieren und ihre Zustimmung einzuholen. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Inhalte auf der eigenen Website relevant und von hoher Qualität sind, damit sie wertvoll für die andere Website und ihre Nutzer sind.

Kookkurrenzen

Die Co-Occurrence zu deutsch Kookkurrenz bezieht sich auf den Text eines verfassten Beitrages selbst. Erscheint ein Wort im Zusammenhang mit einem anderen, so entsteht eine semantische Verwandschaft und kann dazu führen, dass sich z.B. eine Marke und dadurch die zugehörige Markendomain zu einer Authorität in dem bestimmten Themenbereich entwickelt. Das hat zur Folge, dass die Domain hier Vorteile beim Ranking von themenrelevanten Keywords gegenüber anderen Wettbewerbern haben kann.

Brand-Mentions

Brand Mentions beziehen sich auf Erwähnungen einer Marke oder eines Unternehmens in den Medien, auf Social-Media-Plattformen oder auf anderen Websites. Sie können sowohl positiv als auch negativ sein und können eine große Auswirkung auf das Image einer Marke haben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Brand Mentions genutzt werden können:

  • Überwachen Sie die Brand Mentions Ihrer Marke, um sicherzustellen, dass alle Informationen korrekt sind und um auf negative Mentions reagieren zu können.
  • Nutzen Sie positive Brand Mentions, um Ihr Image aufzubauen und die Marke bekannter zu machen.
  • Suchen Sie nach Möglichkeiten, um Brand Mentions zu erzielen, z.B. indem Sie Gastbeiträge für andere Websites schreiben oder indem Sie sich an Branchenveranstaltungen beteiligen.
  • Nutzen Sie Brand Mentions als Teil Ihrer Offpage-SEO-Strategie, indem Sie Links von Websites erhalten, die Ihre Marke erwähnen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Brand Mentions auch von Suchmaschinen wie Google berücksichtigt werden können, wenn sie das Ranking einer Website beeinflussen. Positive Brand Mentions von vertrauenswürdigen und relevanten Websites können dazu beitragen, das Vertrauen von Google in eine Website zu stärken und somit das Ranking in den Suchmaschinen zu verbessern.

 

Welche Risiken gibt es bei der Offpage-Optimierung?

Es gibt einige Risiken, die bei Offpage-SEO berücksichtigt werden sollten:

  • Penalties durch Suchmaschinen: Wenn Sie gegen die Richtlinien von Suchmaschinen verstoßen, indem Sie beispielsweise Links kaufen oder Links von schlechter Qualität erhalten, kann dies zu einer Abstrafung durch Suchmaschinen führen, die sich negativ auf das Ranking Ihrer Website auswirken kann.
  • Vertrauensverlust: Wenn Nutzer feststellen, dass die Links auf Ihrer Website nicht vertrauenswürdig oder relevant sind, kann dies zu einem Vertrauensverlust in Ihre Marke oder Ihr Unternehmen führen.
  • Konkurrenz: Es kann schwierig sein, gute Links von anderen Websites zu erhalten, insbesondere wenn es viele Konkurrenten gibt, die um die gleichen Links konkurrieren.
  • Zeit- und Ressourcenaufwand: Der Aufbau von Links kann viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen und erfordert möglicherweise die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen oder Websites.

Es ist wichtig, diese Risiken bei der Planung und Durchführung von Offpage-SEO-Maßnahmen zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass alle Links, die für den Linkaufbau verwendet werden, von hoher Qualität sind und von vertrauenswürdigen und relevanten Websites stammen. Es ist auch wichtig, die Richtlinien von Suchmaschinen zu beachten, um sicherzustellen, dass die Maßnahmen im Einklang mit den Vorgaben der Suchmaschinen sind.

Weitere Quellen zum Thema Offpage-SEO

Weitere SEO-Fachbegriffe

 

 

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist international anerkannter Online-Marketing-Experte mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Online-Marketing, Google Ads, SEO und Content Marketing. Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO bei der Aufgesang GmbH. Er ist Autor, Podcaster und anerkannter Branchenexperte für semantische SEO, E-A-T, Content-Marketing-Strategien entlang der Customer Journey und digitaler Markenbildung. Olaf Kopp ist Mitgründer und Moderator des Content-Marketing-Podcasts Content-Kompass. Kopp ist Autor des Buches “Content-Marketing entlang der Customer Journey” und Mitorganisator des SEAcamp. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. Search Engine Land, t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Olaf Kopp ist Suchmaschinen-Marketer, Content-Marketer und Customer-Journey-Enthusiast, bewegt sich als Schnittstelle zwischen verschiedenen Marketing-Welten und baut Brücken immer eine nutzerzentrierte Strategie im Auge.
herausgegeben von:
Datum: 8. Januar 2023

Blog-Artikel zu diesem Thema

18 E-E-A-T-Bewertungs-Faktoren für das Ranking bei Google

E-E-A-T hat sich durch die Core-Updates seit 2018 zu einem der wichtigsten Rankingeinflüssen für Google-Suchergebnisse entwickelt. In diesem Beitrag möchte ich auf 18 Faktoren eingehen, die Google algorithmisch für eine E-E-A-T-Bewertung heranziehen kann. Wenn Du mehr zum Thema E-E-A-T erfahr... Artikel anzeigen

Status Quo von Linkaufbau, Pinguin und Ankertexten

Ich möchte Euch mit diesem Beitrag zu meiner Sicht auf den aktuellen Status Quo bezüglich Linkaufbau beschreiben und einige Beispiele vorstellen, die zeigen, dass Googles Linkspam-Algorithmus namens Pinguin bzw. Penguin entweder deutlich modifiziert wurde oder gar nicht mehr aktiv sein könnte. W... Artikel anzeigen

Gute SEO-Agentur finden: Der ultimative Leitfaden

Eine gute SEO-Agentur für die erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung zu finden und Abzocke durch unseriöse SEO-Agenturen verhindern ist immer noch ein großes Thema. Nachfolgend möchte ich einen Leitfaden an die Hand geben wie man bei der SEO-Agentur-Auswahl vorgehen sollte um teure bzw. ärgerlic... Artikel anzeigen

Brand-SEO: Suchmaschinenoptimierung für populäre Marken

Populäre Marken bzw. Brands leben in erster Linie von der Popularität der eigenen Marke(n). Eine bekannte Brand zu sein ist ein großes Asset und Marktvorteil, da Brands neben der Popularität oft auch ein großes Vertrauen genießen. Das ist ein Vorteil beim Abverkauf, für den Erfolg im Performa... Artikel anzeigen

E-A-T-Optimierung: Wie optimiert man E-A-T bei Google?

E-A-T ist seit den Core-Updates in den letzten Jahren im Fokus der Suchmaschinenoptimierung. Antworten auf die Fragen warum E-A-T so wichtig für das Ranking ist, welche möglichen Signale Google für die Bewertung nutzt und wie man darauf optimiert gibt es in diesem Beitrag. Was ist E-A-T überhau... Artikel anzeigen

Quo Vadis Linkaufbau? PR, Marketing oder doch SEO?

linkaufbau-status Suchmaschinenoptimierung (SEO) befindet sich in einer sehr interessanten, aber auch einschneidenden Phase. Es ist eine Phase der Neuorientierung und die Gräben innerhalb der SEO-Szene werden größer. Dabei sollte man sich Gedanken darüber machen, ob Offpage-SEO bzw. der Linkaufbau zukünftig ... Artikel anzeigen

Co-Citation und Kookkurrenzen: Definition und Unterschiede

Linkaufbau Insbesondere durch die Pinguin-Updates hat sich die SEO-Offpage-Optimierung verändert. Nicht nur die Ankertexte von Backlinks geben Google Signale bezüglich des Themengebiets mit dem man sich beschäftigt. Co-Citation und Kookkurrenz. enzen werden hier immer bedeutender. Nachfolgend Definition ... Artikel anzeigen