SERP/SERPs (Search Engine Result Pages) zu deutsch Suchergebnisseiten sind die Ergebnisseiten von Suchmaschinen wie z.B. basierend auf einer eingegebenen Suchanfrage.  Die SERPs variieren von Suchmaschine zu Suchmaschine. Aufgrund unterschiedlicher Algorithmen werden je nach Anfrage unterschiedliche Ergebnisse geliefert bei dem sich die Suchmaschine auch an Bildern, Map-Einträge und Videos aus vertikalen Indizes bzw. der Universal Search bei Google bedient.

SERP-Beispiel Suchanfrage „Outkast“ bei Google

SERP-Beispiel Suchanfrage „hannover“ bei Google

Übersicht SERP-Elemente

Folgende SERP-Elemente können in den Google-SERPs vorkommen:

  • Google-Ads-Textanzeigen
  • Google-Shopping-Anzeigen
  • Klassische organische Suchergebnisse
  • Featured Snippets
  • MyBusiness-Boxen (rechte Seite)
  • Local Pack
  • Videos
  • Bilder
  • Schlagzeilen / News
  • Twitter-Beiträge (Tweets)
  • Knowledge Panel
  • Knowledge Cards
  • Verwandte Suchanfragen
  • Ähnliche Fragen
  • Hotel-Pack
  • Job-Listings (Google for Jobs)
  • Flugsuche
  • Medizin-Boxen (rechte Seite)

 

SERP-Analysen als zentrale Methode in der Suchmaschinenoptimierung

Die großen Suchmaschinen wie z.B. Google sind inzwischen sehr gut darin aufgrund des Nutzerverhaltens die Erwartung zu ermitteln, die ein Suchmaschinen-Nutzer bei einer bestimmten Suchanfrage bezüglich der Suchergebnisse hat. Sucht er definitorische Erklärungen, Anleitungen oder eine Angebotsseite. Will der Nutzer Videos, Bilder und/oder einfach nur kurze Erklärungen in Form eines Featured Snippets sehen. Die Beschaffenheit der Suchergebnisse gibt eindeutige Hinweise darauf, welche Art von Inhalt, Content-Typ und Medienformate zum Suchbegriff vom Nutzer erwartet werden. Das sind wertvolle Hinweise für die Content-Konzeption. Mehr dazu im Beitrag: SERP-Analysen für die nutzerzentrierte Content-Konzeption

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Chief Business Development Officer (CBDO) und Head of SEO der Aufgesang GmbH . Im Fokus seiner Untersuchungen, Ideen und Arbeiten stehen die Themen digitaler Markenaufbau, Online- und Content-Marketing-Strategien entlang der Customer-Journey und semantische Suchmaschinenoptimierung. Von 2012 bis 2015 war er Geschäftsführer. Als begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, Website Boosting, suchradar, Hubspot ... und war als Gastautor in diverse Buch-Veröffentlichungen involviert. Sein Blog zählt laut diversen Fachmedien und Branchenstimmen zu den besten Online-Marketing-Blogs in Deutschland. Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Speaker für SEO und Content Marketing in Bildungseinrichtungen sowie Konferenzen wie z.B. der Hochschule Hannover, SMX, CMCx, OMT, OMX, Campixx… Er ist Mitveranstalter des SEAcamps und Moderator des Podcasts Content-Kompass auf termfrequenz. Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Marketing und digitaler Kommunikation.
herausgegeben von: Olaf Kopp
Datum: 18. Februar 2011

Blog-Artikel zu diesem Thema

Soft 404 Bug bei Google: Ein Krimi in vier Akten

Im Zeitraum 05.04.2021 bis 19.04.2021 beschäftigte ein mysteriöser Google-Bug die SEO-Welt und brachte einige betroffene Webmaster und SEOs ins Grübeln. Da eines unserer Kunden-Projekte als Folge mit einem massiven Sichtbarkeitseinbruch der Desktop-Suche betroffen war möchte ich nachfolgend auf ... Artikel anzeigen

Quo Vadis SEO? Welche Rolle spielt (der) SEO in der Zukunft

Die SEO-Welt hat sich in den letzten 10 Jahren stark gewandelt und damit auch die Stellung und Rolle des SEOs in Unternehmen und als auch in der (Online-)Marketing-Branche. Insbesondere  Google-Einführungen wie Panda, Pinguin, Hummingbird, Machine Learning, E-A-T ... haben die Karten für die Bran... Artikel anzeigen

Meine SEO-Analyse des Google Dezember Core Updates

In diesem Beitrag analysiere ich den Einfluss des Dezember 2020 Core Updates von Google auf diese Domain. Interessant ist dieser Inhalt für SEOs bzw. Marketing-Verantwortliche. Grundsätzliches zum Thema Google Core Updates Normalerweise beschäftige ich mich nicht besonders intensiv mit den inzw... Artikel anzeigen

Chinese Search Food – Was bedeutet EAT für Baidu?

Gastbeitrag von Marcus Pentzek - Dieser Beitrag versucht herzuleiten, dass Expertise, Authority und Trust (E.A.T.) keine wirklich neuen Aspekte sind und nicht nur bei Google sondern auch bei der chinesischen Suchmaschine Baidu zum Tragen kommen. Es werden dabei konkrete Hinweise herausgearbeitet, wi... Artikel anzeigen

Wie findet man eine gute SEO-Agentur?

Eine SEO-Agentur für die erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung zu finden und damit verbunden Abzocke durch unseriöse SEO-Agenturen verhindern ist immer noch ein großes Thema. Nachfolgend möchte ich einen Leitfaden an die Hand geben wie man bei der SEO-Agentur-Auswahl vorgehen sollte um teure bzw... Artikel anzeigen

Relevanz, Pertinenz und Nützlichkeit bei Google

Zu den Grundlagen im Information Retrieval, also der Wissenschaft hinter Suchmaschinen gehören die drei Begriffe Relevanz, Pertinenz und Nützlichkeit. Worauf Google gerade den Fokus legt soll hier erläutert werden. Was ist Relevanz ? "Relevanz ist eine Bezeichnung für die Bedeutsamkeit und ... Artikel anzeigen

SERPs in den SERPs: Die Entitäten-Box bei Google

  Bei der Suchmaschinenoptimierung dreht sich alles um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen. Und da ist seit einigen Jahren eine Menge los. Panda und Pinguin haben die Spielregeln für das Ranking verändert und der Knowledge-Graph hat uns das Konzept der Entitäten gebracht. Im he... Artikel anzeigen

Warum SEO und AdWords? – Die SERPs als Werbefläche

Bezugnehmend auf meine Präsentation auf der SEO Campixx 2011 möchte hier noch einmal blogseitig auf den Sinn des Einsatzes von SEO und SEA bzw. Google AdWords eingehen. Die SERPs als Werbefläche Zuerst einmal schraube ich das Rad der Zeit etwas zurück in die gute alte Zeit des klassischen Mark... Artikel anzeigen