Die Keyword Optionen – Keyword Übereinstimmungstypen

Die Keyword Optionen – Keyword Übereinstimmungstypen
5 (100%) 1 vote
Google hat dem AdWords– Advertiser mit Weitgehend Passen (Broad Match), Passende Wortgruppe (Phrase Match), Modifizierter Broad Match, Genau Passend (Exact Match) und Ausschließend (Negative Match) fünf Keyword-Optionen bzw. Keyword Übereinstimmungstypen zur Verfügung gestellt, mit denen man festlegen kann bei welchen Google-Suchanfragen eine Anzeige ausgeliefert wird und welche User entsprechende Anzeigen zu sehen bekommen. Die Keyword Optionen werden oft nicht beachtet, da Google als Default Einstellung die Keywords in Broad Match einbucht.

Um eine besseren Kontrolle darüber zu haben, wann Anzeigen ausgeliefert werden sollen, ist der Einsatz von der Keyword Optionen dringend zu empfehlen. Dadurch lässt sich der Einsatz und die Effektivität des eingesetzten Klickbudgets besser steuern. Durch eine an die Keyword Optionen  können sie sich ihren eigenen Vorgaben bezüglich ihres gewünschten Return on Investments (ROI) nähern. Folgende

  1. Weitgehend passend (Broad Match): Keyword    Ihre Anzeige wird bei ähnlichen Wortgruppen und relevanten Variationen geschaltet.
  2. Passende Wortgruppe (Phrase Match): „Keyword“     Ihre Anzeige wird bei Suchanfragen geschaltet, die die identische Wortgruppe enthalten. Reihenfolge und Abfolge ist entscheidend.
  3. Modifiziert Weitgehend Passend (Modified Broad Match): +Keyword  Ihre Anzeige wird bei Einzahl-, Mehrzahl-, Fehlschreibweisen- und Verwerblichungs-Varianten des Keywordstamms geschaltet. Die Reihenfolge ist nicht entscheidend.
  4. Genau passend (Exact Match): [Keyword]   Ihre Anzeige wird bei nur genau dann geschaltet wenn die Suchanfrage genau mit dem gebuchten Keyword oder der beuchten Keyword Kombination übereinstimmt.
  5. Ausschließendes Keyword: -Keyword   Ihre Anzeige wird nicht für Suchanfragen geschaltet, die diesen Begriff enthalten.
Keyword Übereinstimmungstypen

Keyword Übereinstimmungstypen

Für welchen Zweck welche Keyword Option?

Da man nicht davon ausgehen kann alle relevanten Suchanfragen zu kennen macht eine permanente Keyword Recherche Sinn. Die Keyword Option Broad Match eignet sich gut zur Findung neuer Suchanfragen und sollte in Kombination mit regelmäßig ergänzten ausschließenden Keywords hierfür auch genutzt werden. Exact Match Keywords ermöglichen eine perfekte Kontrolle über das eingesetzte Klickbudget und das Bid Management.

Die Keyword Übereinstimmungstypen und die Kampagnenstruktur

Eine Strategie ist es AdWords Konten mit Blick auf die Keyword Optionen und deren Zweck zu strukturieren. So ist es es z.B. zu empfehlen Broad Match Keywords in einer eigenen Kampagne für die Keyword Recherche auszulagern.

Keyword Optionen

Keyword Optionen

Die Keyword Optionen und das Budget

Unabhängig vom Budget ist es empfehlenswert Keywords in unterschiedlichen Keyword Optionen zu buchen. Je nach Höhe des Budgets ist eine unterschiedliche Strategie bei der Verteilung verschiedener Keyword Optionen zu wählen. Ist mein Budget stark begrenzt, sollte vornehmlich auch Exact Match Keyword gesetzt werden. Habe ich von Anfang an ausreichend Klickbudget zur Verfügung kann mehr Geld für die Keyword Recherche mit Hilfe von Broad Match Keywords genutzt werden.

 

Weiterführende Quellen zum Thema Keyword Übereinstimmungstypen

Google Hilfe (deutsch) – Keyword Optionen einsetzen http://support.google.com/adwords/bin/answer.py?hl=de&answer=2497836

Google Hilfe (deutsch) – Keyword Optionen:  http://support.google.com/adwords/bin/answer.py?hl=de&answer=6324

PPC Hero: Keyword Match Types – The What an why: http://www.ppchero.com/keyword-match-types-the-what-and-why/

Brad Geddes – 3 Strategies for organizing your match types: http://certifiedknowledge.org/blog/3-strategies-for-organizing-your-match-types/

The White Shark Mediahttp – Proper Match Type Usage for negative keywords: www.whitesharkmedia.com/blog/proper-match-type-usage-negative-keywords/