• Tel.: 0511-92399944

SEO Tool Vergleich: Die Aussagekraft von Sichtbarkeits Kennzahlen

07.November 2011 - (Online-)Marketing, Online Marketing Software und Tools, SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEO & SEA Studien & Untersuchungen - Olaf Kopp

Wie aussagekräftig sind die Sichtbarkeits-Kennzahlen von SEO Tools und wie ist der Einfluss dieser Zahlen auf den organischen Traffic? Ich habe mich in den letzten Tagen intensiver mit den Sichtbarkeits Kennzahlen der großen deutschen SEO Tool Anbieter Sistrix, Searchmetrics Essentials, SEO Diver und XOVI auseinandergesetzt. Dabei habe ich die einzelnen Sichtbarkeitskennziffern Sichtbarkeitsindex (Sistrix), Statische Sichtbarkeit (SEO Diver), SEO Visibility (Searchmetrics) und OVI (XOVI) und die Anzahl der gefundenen Keywords in den Top 100 pro Domain miteinander verglichen. Da die Tool Anbieter den genauen Algorithmus zur Bestimmung ihrer Sichtbarkeitskennziffern nicht komplett offenlegen, ist dieser SEO Tool Vergleich nicht zu 100% kritikfrei.

Ein kritischer Blick auf Sichtbarkeitskennziffern

Sichtbarkeits Kennzahlen sind von Grund aus erst einmal kritisch zu hinterfragen, denn deren Aussagekraft ist abhängig von dem jeweiligen Algorithmus und fast noch wichtiger der zugrunde liegenden Datenbasis. So ist die Aussagekraft einer Sichtbarkeitskennziffer für eine Nischenseite eher in Frage zu stellen, als für eine „Mainstream“ Seite, da die Wahrscheinlichkeit, dass relevante Keywords in die Sichtbarkeitskennziffer einfließen bei einer Domain wie www.bild.de größer ist als bei einer Domain wie www.melovely.de. Mit der Anzahl der relevantesten Keywords in der Keyword Datenbank steigt die Aussagekraft der Sichtbarkeits Kennzahl. Zudem kann es durchaus sein, dass sehr relevante Keywords bei Nischenseiten gar nicht erst in die jeweilige Sichtbarkeits Kennzahl mit einfließen. Das soll die folgende Untersuchung anhand von Zahlen verdeutlichen.

Wir nutzen Sichtbarkteitskennziffern deswegen eher als sekundäre Kennzahl, um den zeitlichen Verlauf aktiver Kampagnen zusätzlich bewerten zu können, aber weniger um den Status quo einer Domain zu bewerten.

Die Sichtbarkeits Kennziffern der SEO Tool Anbieter

Eine kurze Zusammenfassung der in diesem Test untersuchten Kennzahlen und die Beschreibung der SEO Tool Anbieter:

Sichtbarkeits Index (Sistrix)

Der Sichtbarkeitsindex ist, wie der Name schon sagt, ein Indexwert, der die Sichtbarkeit einer Domain im Googleindex abbildet. Dazu werden jede Woche 250.000 Keywords erfasst und ausgewertet. Diese viertelmillionen Keywords wurden so ausgewählt, dass sie einen guten Durchschnitt über das deutsche Suchverhalten bilden. 10% der Keywords werden aus aktuellen Keywords („Wahlen USA 2008“) gebildet, der Rest bleibt gleich. Die Ergebnisse werden nach Position und Traffic für das Keyword gewichtet. So ergibt Platz 10 bei einem sehr trafficstarken Keyword wie „Immobilien“ eine höheren Wert als Platz 1 bei einem selten gesuchten wie „Wohnung kaufen in Bonn Innenstadt“. Diese Werte werden für jede Domain aufsummiert und ergeben den SISTRIX Sichtbarkeitsindex.

Mehr Infos: https://tools.sistrix.de/help/faq

SEO Visibilty (Searchmetrics)

Daher haben wir eine Metrik um den Brand Visibility geschaffen. Der Komplexität der Berechnung im Hintergrund steht die einfache Interpretation und Vergleichbarkeit gegenüber. Alle Daten egal ob SEO+SEM oder Social wurden monatelang geprüft und mit Datenanalysten in selbst lernenden Algorithmen so verpackt, dass wir von nun an sogar Navigational, Informational und Transactional Search in der SEO+SEM Visibility berücksichtigen und in der Social Visibility die Reichweite und Konversion der verschiedenen Social Networks die wir analysieren.

Mehr Infos: http://blog.searchmetrics.com/de/2011/09/21/its-just-more-searchmetrics-essentials%E2%84%A2-fur-seo-sem-und-social-teil-1/

Statistische Sichtbarkeit (SEO Diver)

Die statische Sichtbarkeit ist eine Kennzahl, welche die Ranking-Leistung einer Domain innerhalb der organischen Google-Ergebnisse abbildet und basiert auf einer vordefinierten Liste an Keywords.
Für die Berechnung dieser Kennzahl werden pro Suchmarkt (Deutschland, Schweiz, Österreich usw.) einmal wöchentlich alle Positionen des lokalen Suchmarktes für rund 500.000 ausgewählte Keywords (Referenzset) zwischen Platz 1 und 50 ausgewertet.
Um einen repräsentativen Keyworddurchschnitt zu bilden (Referenzset), wurden diese Keywords über mehrere Jahre hinweg aggregiert und normalisiert. Zudem fließen täglich aktuelle Trend-Keywords (z.B. News-, Event- und Medienereignisse) in die Keywordliste mit ein.
Die Berechnung der Kennzahl basiert auf einer komplexen Formel, die vereinfacht aus den Google Positionen und der daraus zu erwartenden Klickrate sowie dem monatlichen Suchvolumen der abgefragten Keywords kalkuliert wird. Die Skala dieser Kennzahl ist nach oben hin offen und misst sich an der populärsten Domain.
Die statische Sichtbarkeit eignet sich hervorragend zur schnellen Bewertung von Ranking- /Positionsveränderungen eigener Webprojekte sowie zur SEO-Performance-Analyse von Wettbewerbern.

Mehr Infos: http://de.seodiver.com/statische-sichtbarkeit

OVI (XOVI)

Der Online Value Index (OVI) zeigt den tatsächlichen Wert einer Domain in der Suchmaschine Google auf Basis unseres deutschen Datenbestandes. Zur Berechnung des OVI werden zum einen die exakte Platzierung eines Keywords herangezogen, als auch die Qualität des Keywords betrachtet. Auf Basis unserer Erfahrungswerte haben wir daraus einen Algorithmus entwickelt, welcher die Sichtbarkeit einer Domain im Google Index über alle platzierten Keywords dargestellt. Daher zeigt der OVI, wie gut und oft eine Domain insgesamt zu allen Keywords und Keyword-Kombis platziert ist.

Mehr Infos: http://www.xovi.de/xovi-tool/ovi/

Wie man sehen kann ist die Berechnung der einzelnen Sichtbarkeitskennziffern bei allen SEO Tool Anbietern ähnlich, aber wie bereits angemerkt, nicht identisch.

Unser SEO Tool Test

Als Untersuchungsgrundlage haben wir die gefundenen Keywords in den Top 100 Suchergebnissen und die jeweiligen Sichtbarkeitskennziffern zu 21 Domains (4 x Dienstleistungssektor, 2 x reiner Blog, 3 x Forum,  3 x Nachrichtenportal, 9 x Online Shop) verglichen. Diese Domains haben wir zusätzlich noch in Nische und Mainstream klassifiziert.

Zudem haben wir auf vier der untersuchten Domains Zugriff auf die Analytics Zahlen. Hier wollte ich betrachten wie sich die Entwicklung bestimmter Sichtbarkeits Kennzahlen auf den organischen Traffic auswirkt.

Die Fragestellungen

Folgenden Fragen wollte ich untersuchen:

  • Wieviele Keywords finden die einzelnen SEO Tools in den Top 100?
  • Wie ist die Sichtbarkeits Reihenfolge der Domains im jeweiligen SEO Tool und gibt es Unterschiede?
  • Wie verhält sich das beim jeweilige SEO Tool in Nische und Mainstream?
  • Welche Auswirkungen haben Veränderungen bei den Sichtbarkeitskennziffern auf den organischen Traffic?

SEO Tool Vergleich: Keywords

Bei den Keywords mussten wir den SEO Diver außen vor lassen, da nur max. 100 Keywords aus den Top 50 pro Domain angezeigt werden.

Hier entlockt man dem Sistrix SEO Modul und den Searchmetrics Essentials die meisten Keywords fast ausnahmslos für jede der untersuchten Domains, sei es Nische oder Mainstream. Wobei insgesamt betrachtet Sistrix die meisten Keywords liefert. In der Nische sind Sistrix und Searchmetrics ähnlich stark, wobei Sistrix bei den Mainstream Seiten davonzieht. XOVI liefert bei den betrachteten Domains die wenigsten Keywords.

Gefundene Top 100 Keywords

Gefundene Top 100 Keywords

Top 100 Keywords Mainstream Seiten

Top 100 Keywords Mainstream Seiten

Top 100 Keywords Nischen Seiten

Top 100 Keywords Nischen Seiten

Gefundene Keywords in den Top 100 für Mainstream

Gefundene Keywords in den Top 100 für Mainstream Seiten

Gefundene Keywords Top 100 Nischen Seiten

Gefundene Keywords Top 100 Nischen Seiten

Eine pauschale Aussage darüber zu machen welches Tool für Nischenseiten die relevantesten Keywords liefert, kann ich nicht sagen, da neben der Quantität natürlich noch mehr die Qualität der gefundenen Keywords eine Rolle spielt, die wir hier aber nicht berücksichtigen konnten.

SEO Tool Test: Sichtbarkeit im Vergleich

Vergleicht man die Sichtbarkeitskennziffern der einzelnen Tools  werden die Domains mehr oder weniger unterschiedlich gewichtet.

Während bei den Mainstream Seiten eine gewisse Einigkeit bei der Bewertung der Sichtbarkeit durch die einzelnen SEO Tools besteht, wird bei den Nischenseiten wie vermutet sehr unterschiedlich gewichtet. Bei den vorderen Plätzen (in der Grafik unten von oben nach unten) herrscht noch bis auf Sistrix Einigkeit, aber dann wird es bunt gemischt und jedes Tool wertet die Domains unterschiedlich im Vergleich zueinander.

Sichtbarkeit Mainstream Seiten

Sichtbarkeit Mainstream Seiten

Sichtbarkeit Nischenseiten

Sichtbarkeit Nischenseiten

Wenn man die Sichtbarkeitswerte von SEO Diver (gelb mit Punkten), Sistrix (blau) und XOVI (gelb) im Verlauf zueinander vergleicht, sind durchaus ähnliche Bewegungen zu erkennen, aber auch gegensätzliche.

Vergleich OVI, statische Performance, Sichtbarkeits Index

Vergleich OVI, statische Performance, Sichtbarkeits Index

Ich denke dieser Vergleich zeigt deutlich, dass Sichtbarkeit nicht gleich Sichtbarkeit ist und Sichtbarkeits Kennzahlen immer im Auge des Betrachters bzw. genutzten SEO Tools liegt.

Für mich eine Unterstützung meiner These, dass Sichtbarkeits Indizes eine schöne Sache sind um im zeitlichen Verlauf Fortschritte bei einer SEO Kampagnen mit einer Kurve zu unterlegen, aber mehr auch nicht.

Einfluss von SEO Sichtbarkeitskennziffern auf organischen Traffic

Um einen Ansatz zur qualitativen Bewertung von Veränderungen in der Sichtbarkeit vorzunehmen, habe ich zuletzt noch den Einfluss von Veränderungen in der Sichtbarkeit laut statischer Sichtbarkeit (SEO Diver), OVI (XOVI) und Sichtbarkeits Index (Sistrix) untersucht. Dafür habe ich den organischen Traffic Verlauf (mittelblaue Linie) von vier der oben untersuchten Domains mit dem Verlauf der Sichtbarkeit verglichen. Im Idealfall sollte die Kurve des jeweiligen Sichtbarkeits Werts parallel zu Kurve des organischen Traffics verlaufen.

Dabei habe ich als Zeitraum die vergangenen 6 Monate gewählt. Ich habe nur auf Zahlen von Sistrix, XOVI und SEO Diver zurückgegriffen, da die mir vorliegenden Searchmetrics Daten nur für einen Zeitraum von einem Monat vorlagen.

Folgendes hat sich daraus ergeben:

Sichtbarkeits Index (Sistrix)

Sichtbarkeit Nachrichtenportal 3

Sichtbarkeitsindex Sistrix Nachrichtenportal 3

Sichtbarkeit Online Shop 8

Sichtbarkeitsindex Sistrix Online Shop 8

Sichtbarkeit Online Shop 9

Sichtbarkeitsindex Sistrix Online Shop 9

Sichtbarkeitsindex Sistrix Dienstleistung 1

Sichtbarkeitsindex Sistrix Dienstleistung 1

Statische Performance (SEO Diver)

Vergleich statische Sichtbarkeit zu organischen Traffic Online Shop 9

Vergleich statische Sichtbarkeit zu organischen Traffic Online Shop 9

Vergleich statische Sichtbarkeit zu organischen Traffic Dienstleistung 1

Vergleich statische Sichtbarkeit zu organischen Traffic Dienstleistung 1

Vergleich statische Sichtbarkeit zu organischen Traffic Online Shop 4

Vergleich statische Sichtbarkeit zu organischen Traffic Online Shop 8

OVI (XOVI)

Vergleich OVI organischer Traffic Nachrichtenportal 3

Vergleich OVI organischer Traffic Nachrichtenportal 3

Vergleich OVI organischer Traffic Dienstleistung 1

Vergleich OVI organischer Traffic Dienstleistung 1

Vergleich OVI organischer Traffic Online Shop 8

Vergleich OVI organischer Traffic Online Shop 8

Vergleich OVI organischer Traffic Online Shop 9

Vergleich OVI organischer Traffic Online Shop 9

Fazit

Der organische Traffic verläuft teilweise parallel zu den Entwicklungen der jeweiligen Sichtbarkeitswerte, aber eben teilweise auch nicht. Deswegen kann die Gleichung Steigerung der Sichtbarkeitswerte = Steigerung des organischen Traffics nicht pauschal vorrausgesetzt werden. Ich werde das Thema weiter beobachten und eventuell auf der SEOCampixx 2012 nochmal genauer beleuchten.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass dieser Vergleich zeigt, dass die Bewertung einer Domain besonders in der Nische mit Vorsicht zu betrachten ist. Die Keyword Basis und die Stimmigkeit des jeweiligen Algorithmus hinter der Sichtbarkeits Kennzahl sind dabei die entscheidenden Kriterien.

Darüber welches der SEO Tools nun die aussagekräftigste Sichtbarkeitskennziffer hat, kann sich jeder aufgrund der obigen Grafiken und Daten und Test mit eigenen Projekten selber sein Bild machen. Das war auch nicht mein Ziel bei dieser Untersuchung.

Wir freuen uns sehr über Deine Beitrags-Bewertung

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Gesellschafter und Head of SEO & PPC der Aufgesang Inbound Marketing GmbH. Er blickt auf drei Jahre Erfahrung als Geschäftsführer der Online-Marketing-Unit der Aufgesang Agenturgruppe zurück.Er ist begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer. Als Blogger schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, WebsiteBoosting, suchradar, Hubspot … Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Dozent und Speaker für SEO, Google-Analytics und Content Marketing in Bildungseinrichtungen wie z.B. der Hochschule Hannover, Norddeutschen Akademie und IHK Hannover. Er ist Autor des E-Books “AdWords- Optimierung” und Mitveranstalter des SEAcamps in Jena. Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Social Media Marketing, Google AdWords sowie SEO. Seit 2012 stehen digitales Branding, Content- und Inbound-Marketing im Fokus seines Interesses.
Opt In Image
Jetzt in unseren Newsletter eintragen!
SEO-, Content- & Online-Marketing-Thought-Leadership bequem per Mail

Folgendes sind Deine Vorteile:

  • Online-Marketing-Thougt-Leadership von Experten aus dem Hause Aufgesang & ausgewählten Gastautoren
  • Keine aufdringlichen Vertriebs-Mails

16 Antworten zu “SEO Tool Vergleich: Die Aussagekraft von Sichtbarkeits Kennzahlen”

  1. Roac sagt:

    Ich habe beobachtet, wie eine neue Seite in gut 15 Wochen an erster Stelle bei google gelistet wurde, und anscheinend dort wie angenagelt verweilt. Und dass bei umkämpftem Suchwort „Schlüsseldienst Aachen“. Wie ist sowas möglich? OVI hat da nicht geholfen …

  2. […] von SEM-Deutschland hat sich der Frage gewidmet, wie aussagekräftig die Sichtbarkeitswerte diverser Seo-Tools wirklich […]

  3. Timo sagt:

    Wenn man zu Brand-Keywords rankt, steigt die Sichtbarkeit rasant an, ohne dass Besucher auf die Website finden. Das verfälscht stark die Auswertungen.

    Wenn Leute nach Brand suchen, klicken Sie meistens auch auf den Brand, denn sie waren einfach zu faul, die URL oben einzutippen.

  4. […] SEO Tool Vergleich: Die Aussagekraft von Sichtbarkeits Kennzahlen … Wie aussagekräftig sind die Sichtbarkeits Kennzahlen von SEO Tools und wie ist der Einfluss dieser Zahlen auf den organischen Traffic? Ich habe mich in den … http://www.sem-deutschland.de/…/seo-tool-vergleich-die-aussagekra… Dieser Beitrag wurde unter Webdesign und Grafik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Google Alert 08.11.11 […]

  5. Daniel sagt:

    Hallo Olaf,
    vielen Dank für die sehr umfangreiche Auswertung. So wie es aussieht hast du bei deinem Vergleich „SEO Tool Vergleich: Keywords“ auch die Longtail Datenbank von Searchmetrics und Sistrix mit einbezogen. Die Longtail DB wird bei Sistrix und Searchmetrics aber nicht wöchentlich aktualisiert. Deshalb kann damit extrem schlecht gearbeitet werden und sollte eher Keyword-Recherche dienen. Interessanter wäre hier ein Vergleich der wöchentlich gecrawlten Keywords da man in der Regel nur mit diesen Daten täglich arbeitet. Oder zumindest ein Vergleich der wöchentlichen Keywords als zusätzliche Tabelle.

  6. Hoot sagt:

    Also die reine Anzahl der Keywords in den Top 100 kann sicher kein Maßstab sein. Wenn man sich ansieht, was für Keywords da teilweise bei Sistrix abgefragt werden, stellen sich einem die Zehennägel hoch (Kafemachine usw.).

  7. Pascal sagt:

    Ein Vergleich basierend auf Bildern ist nicht gerade seriös. Warum weren keine Korrelations- und Regressionsanalysen durchgeführt? Damit könnte man arbeiten und müßte nicht ein solch schwammiges Fazit ziehen… Schade, ich hatte mich sehr über den Vergleich gefreut. Nungut, vielleicht gibt es ja ein Update, würde mich freuen. Pascal

  8. nalleb sagt:

    Hallo,
    wir sind mit unserem Onlineshop rehband.de eher in einer Nische (Sportbandagen, Funktionskleidung, etc) und haben Sistrix und xovi parallel genutzt.
    Mitlerweile setzen wir voll auf xovi, da wir die Keywords entsprechend unseren Bedürfnissen anpassen konnten. Nunmehr gibt mir der OVI einen guten Indikator im Vergleich mit unseren Wettbewerbern. Sistrix war hier wesentlich statischer.
    Grüße,
    B

  9. Jörg sagt:

    Sehr interessante Versuchsreihe. Klasse Sache, Hut ab!

    Insbesondere bei dem Vergleich der Sichtbarkeitswerte mit dem Traffic muss man aber vor hinkenden Vergleichen aufpassen. Hier spielt ja beispielsweise auch die Saisonalität des Suchvolumens der Keywords einer Seite rein. Wenn beispielsweise ein Shop, der Weihnachtsartikel anbietet, seine Sichtbarkeit von Oktober bis März stetig steigert, wird sich dies nicht im Traffic abzeichnen, da das Suchvolumen für seine Keywords ab Ende Dezember rapide fällt.

  10. Jürgen sagt:

    Danke für den ausführlichen Test. Die Grafiken stimmen mit meiner Beobachtung überein, dass die Sichtbarkeitswerte oftmals nicht mit den tatsächlichen Besucherzahlen übereinstimmen.

  11. […] SEO Tool Vergleich: Die Aussagekraft von Sichtbarkeits Kennzahlen var szu=encodeURIComponent(location.href); var […]

  12. Markus sagt:

    Du solltest nicht Traffic mit dem Sichtbarkeitsindex vergleichen, sondern den non-branded seo traffic. Direct Traffic, Adwords, News und dergleichen darf dabei nicht betrachtet werden.

    Ansonsten eine schöne Aufstellung und mit Sicherheit auch einiges an Mühe. Danke.

    => nein, ich glaube nicht, dass die Kurven dann 100% übereinstimmen werden.

    • Olaf Kopp sagt:

      Hallo Markus, an das mit den Non Branded Keywords hatte ich auch schon gedacht, aber ich weiß nicht inwiefern die SEO Tools das in ihren Werten berücksichtigen. Wie beschrieben: Es wurde nur der organische Traffic laut Google Analytics betrachtet. Also kein Direct oder Adwords mit drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Rechtliches

Wissenswertes

Kernkompetenzen

Wir betreuen Kunden aus:

Berlin, Hamburg, München, Aachen, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Münster, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Neustadt, Göttingen, Braunschweig, Wolfsburg, Kassel, Duisburg, Paderborn, Karlsruhe, Essen, Hameln, Hildesheim, Kiel, Lüneburg, Ruhrgebiet, Bielefeld, Flensburg, Magdeburg und Mannheim.
×

Studie: Online Marketing bei deutschen Shops

In ein paar Wochen veröffentlichen wir bereits zum sechsten Mal die Studie Online Marketing bei deutschen Online-Shops. Dafür haben wir in diesem Jahr die größten 197 deutschen Shops hinsichtlich SEO, AdWords, Social Media, Display-Werbung & mehr untersucht. Interessiert an den brandaktuellen E-Commerce- & Online-Marketing- Insights ? Dann lass Dich informieren, sobald die Studie online ist und abonniere jetzt unseren Quartals-Newsletter!