• Tel.: 0511-92399944

AdWords Qualitätsfaktor: Bedeutung, Einflussfaktoren & Arten

29.Januar 2013 - Google Adwords & PPC-Werbung - Olaf Kopp

Der AdWords Qualitätsfaktor macht das Google AdWords System zu keiner reinen Auktion um die Anzeigenplätze. Er ist Googles Lösung zwischen relevanten und irrelevanten Anzeigen bezogen auf die jeweilige Suchanfrage zu differenzieren. Das allerdings nicht ohne Eigennutzen.

AdWords-Qualitätsfaktor

Der nachfolgende Beitrag zum Thema AdWords Qualitätsfaktor(en) ist ein Einblick in das E-Book AdWords Optimierung, das ich zusammen mit Thomas Langel, Thomas Grübel und Kai de Wals geschrieben habe. 

Auswirkung und Bedeutung des AdWords Qualitätsfaktors

Der Qualitätsfaktor ist Googles Versuch die Relevanz von Keywords, Anzeigentexten und Landingpages zu erfassen. So ist zumindest die offizielle Darstellung. Martin Röttgerding hat den Qualitätsfaktor auch als Schätzung für die Klickwahrscheinlichkeit aufgrund historischer Daten bezeichnet (mehr dazu bei den Internetkapitänen). Das mag mit Blick auf den überdurchschnittlichen Einfluss der verschiedenen Klickraten und der dadurch erzielten Gewinnmaximierung pro Anzeigenfläche für Google logisch erscheinen. Aus eigener Erfahrung können wir auch bestätigen, dass der Einfluss der Landingpage nur begrenzt ist sofern keine groben Probleme wie extrem langen Ladezeiten oder übermäßige Nutzung von Werbeflächen  vorliegen.

Was ist aber mit neuen Keywords und Anzeigen, für die noch keine historischen Klickraten-Daten vorliegen. Hier scheint die Landingpage eine wichtige Rolle zu spielen, wie es aus dem folgenden Beispiel ersichtlich wird.

Zwei Wochen nachdem die Anzeigengruppe, mit der ich meinen eigenen Namen beworben habe, pausiert wurde, verschlechterte sich der Qualitätsfaktor von 7 auf 4. Da das Keyword in dieser Zeit keine Klickdaten generieren konnte, kann diese Verschlechterung auf die Landingpage und/oder die Gesamtklickrate des Kontos zurückzuführen sein. Da sich aber die Gesamtklickrate nur negativ auf die voraussichtliche Klickrate auswirken kann, muss der alleinige Grund in der Landingpage liegen, was auch der Status bei diesem Beispiel bewies (siehe nachfolgender Screenshot). Die unterdurchschnittliche Zielseitenerfahrung führte zu einer Verschlechterung des Qualitätsfaktors um 3 Punkte.

QF-Anzeige

Daher ist mein Vermutung, dass bei eingehenden Klickdaten die voraussichtliche Klickrate durch die Keyword/Suchrelevanz und bisherige Klickrate bestimmt wird. Das spricht für einen fokussierten Einsatz von restriktiven Keyword-Optionen wie Exact-Match, Phrase-Match- und Modified-Broad-Match-Keywords.

Die Anzeigenrelevanz wird durch die Keyword/Anzeigenrelevanz und die bisherige Klickrate der Display URL bestimmt. Das spricht für eine

granulare Verteilung von Keywords auf einzelne Anzeigengruppen (Peel & Stick).

 

Die Qualitätsfaktoren haben laut Google Auswirkungen auf folgende Dinge:

 

  • Aktivierung für die Teilnahme an Anzeigenauktionen: Keywords mit einem höheren Qualitätsfaktor nehmen mit höherer Wahrscheinlichkeit und mit niedrigeren Kosten an der Anzeigenauktion teil.
  • Der tatsächliche Cost-per-Click (CPC) des Keywords: Höhere Qualitätsfaktoren führen zu niedrigeren CPCs. Das bedeutet, dass Sie pro Klick bei konstanter Anzeigenposition weniger zahlen, wenn das Keyword einen höheren Qualitätsfaktor hat.
  • Die Gebotsschätzung für die erste Seite für Ihr Keyword: Höhere Qualitätsfaktoren führen zu niedrigeren Gebotsschätzungen für die erste Seite. Das bedeutet, dass Ihre Anzeige eher auf der ersten Suchergebnisseite erscheinen kann, wenn das Keyword einen höheren Qualitätsfaktor hat.
  • Die Top-of-Page-Gebotsschätzung: Höhere Qualitätsfaktoren führen zu niedrigeren Top-of-Page-Gebotsschätzungen. Das bedeutet, dass Ihre Anzeige eher oben auf der Seite erscheinen kann, wenn das Keyword einen höheren Qualitätsfaktor hat.
  • Anzeigenposition: Ein höherer Qualitätsfaktor führt in der Regel zu einer besseren Anzeigenposition. Das bedeutet, dass Ihre Anzeige weiter oben auf der Seite erscheinen kann, wenn das Keyword einen höheren Qualitätsfaktor hat.
QF Einfluss

Einflussfaktoren auf den QF

Offiziell sind laut Google die folgenden Einflussfaktoren maßgeblich für die Ermittlung der Qualitätsfaktoren verantwortlich(siehe dazu in der Google AdWords Hilfe):

  • Die bisherige Klickrate (CTR) Ihres Keywords: Wie oft dieses Keyword zu Klicks auf Ihren Anzeigen geführt hat.
  • Die bisherige Klickrate Ihrer angezeigten URL: Wie oft Sie über Ihre angezeigte URL Klicks erhalten haben.
  • Kontoprotokoll: Die Gesamtklickrate aller Anzeigen und Keywords in Ihrem Konto
  • Qualität der Zielseite: Wie relevant, transparent und navigationsfreundlich Ihre Seite ist.
  • Keyword-/Anzeigenrelevanz: Wie relevant das Keyword für Ihre Anzeigen ist.
  • Keyword-/Suchrelevanz: Wie relevant das Keyword für die Suchanfrage eines Nutzers ist.
  • Geografische Leistung: Wie erfolgreich Ihr Konto in den Zielregionen ist.
  • Ihre Anzeigenleistung auf einer Website: Wie gut die Leistung Ihrer Anzeige auf dieser und ähnlichen Websites ist (bei Ausrichtung auf das Display-Netzwerk).
  • Für Targeting ausgewählte Geräte: Die Leistung Ihre Anzeigen auf verschiedenen Geräte, wie Desk- und Laptops, Mobilgeräten und Tablets. Der Qualitätsfaktor ist je nach Art der Geräte verschieden.
QF3

 Exkurs: AdRank

Der AdRank zu Deutsch Anzeigenrang gibt die Reihenfolge vor, in der Anzeigentexte bei einer Suchanfrage ausgeliefert werden. Der Anzeigenrang errechnet sich wie folgt:

 

Qualitätsfaktor x max. CPC = AdRank

 

Der tatsächliche CPC, also das Gebot was jeder Werbetreibende pro Klick zahlen muss errechnet sich danach wie folgt:

 

AdRank (des direkten nachfolgenden Wettbewerbers)/QF + 0,01 € = Positionsgebot

adRank

Hier ein Google+ Hangout zum Thema AdRank:

Hier ein Google Video zum AdWords Auktionsverfahren:

Qualitätsfaktor-Arten

Der Qualitätsfaktor beeinflusst nicht nur die Qualität der einzelnen Keywords sondern auch die Qualität des gesamten Kontos und der jeweiligen Anzeigengruppen. Dabei ist bei der Berechnung des Qualitätsfaktors zu unterscheiden zwischen dem Qualitätsfaktors für den First Page Bid und dem Anzeigenrang.

Zudem wird zwischen dem Qualitätsfaktor für die das Werbe-Suchnetzwerk und dem Display Netzwerk unterschieden.

Qualitätsfaktor Werbe- Suchnetzwerk:

  • Das bisherige Kontoprotokoll, das anhand der CTR der Anzeigen und Keywords in Ihrem Konto bewertet wird
  • Die historische CTR der angezeigten URLs in der Anzeigengruppe
  • Ladezeit und Relevanz der Zielseite / Landingpage
  • Die Relevanz des Keywords für die Anzeigen in der zugehörigen Anzeigengruppe
  • Die Relevanz des Keywords und der zugehörigen Anzeige bezüglich der Suchanfrage
  • Die Kontoleistung in der jeweiligen geografischen Region, in der die Anzeige erscheinen soll
  • Andere Relevanzfaktoren

Qualitätsfaktor für das Google Display Netzwerk

  • Die bisherige Leistung der Anzeige auf dieser und thematisch ähnlicher Websites
  • Die Relevanz der Anzeigen und Keywords in der Anzeigengruppe für die Website
  • Die Qualität der Landingpage
  • Andere Relevanzfaktoren

Wie viele und welche Qualitätsfaktoren es genau gibt darüber sind sich die Experten nicht einig und Google hält sich eher bedeckt.

Aufgrund der Einflussfaktoren, die Google offen kommuniziert war jahrelang die folgende Theorie verbreitet.

  • Qualitätsfaktoren auf Kontoebene
  • Qualitätsfaktoren auf Anzeigentextebene
  • Qualitätsfaktoren auf Keywordebene (sichtbar)

Die Qualitätsfaktoren auf Keywordebene sind die Einzigen, die im Konto offen dargelegt werden. Diese können über den Navigationspunkt Spalten > Attribute > Qualitätsfaktoren über eine zusätzliche Spalte angezeigt werden:

 

Qualitätsfaktor einblenden

Für Martin Röttgerding gibt es hingegen nur zwei Qualitätsfaktoren:

  • Auktions-Qualitätsfaktoren
  • Keyword-Qualitätsfaktoren

Die Keyword-Qualitätsfaktoren sind die im Konto einsehbaren, die aber keinen Einfluss auf das eigentliche Auktionsverfahren haben. Also sind diese laut Röttgerding nur Makulatur. Die entscheidenden Qualitätsfaktoren sind die Auktions-Qualitätsfaktoren, die weitaus komplexer sind. Nach seiner Meinung enthalten diese neben den bereits aufgeführten Einflussfaktoren auch userbezogenes Such- und Klickverhalten  sowie kontoübergreifende Keyword-Daten.

Nach eigenen Beobachtungen würde ich den angezeigten Qualitätsfaktoren auf Keywordebene auf jeden Fall einen Einfluss auf den First Page Bid zuweisen. Auch eine Bewertung auf Kontoebene findet nach eigenen Beobachtungen statt.

Der Rest bleibt Spekulation.

Wir freuen uns sehr über Deine Beitrags-Bewertung

Zu Olaf Kopp

Olaf Kopp ist Co-Founder, Gesellschafter und Head of SEO & PPC der Aufgesang Inbound Marketing GmbH. Er blickt auf drei Jahre Erfahrung als Geschäftsführer der Online-Marketing-Unit der Aufgesang Agenturgruppe zurück.Er ist begeisterter Suchmaschinen- und Content-Marketer. Als Blogger schreibt er für diverse Fachmagazine, u.a. t3n, WebsiteBoosting, suchradar, Hubspot … Zudem engagiert sich Olaf Kopp als Dozent und Speaker für SEO, Google-Analytics und Content Marketing in Bildungseinrichtungen wie z.B. der Hochschule Hannover, Norddeutschen Akademie und IHK Hannover. Er ist Autor des E-Books “AdWords- Optimierung” und Mitveranstalter des SEAcamps in Jena. Olaf schloss 2006 sein BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und E-Business als Diplom Kaufmann (FH) ab und beschäftigt sich seit 2005 mit Social Media Marketing, Google AdWords sowie SEO. Seit 2012 stehen digitales Branding, Content- und Inbound-Marketing im Fokus seines Interesses.
Opt In Image
Jetzt in unseren Newsletter eintragen!
SEO-, Content- & Online-Marketing-Thought-Leadership bequem per Mail

Folgendes sind Deine Vorteile:

  • Online-Marketing-Thougt-Leadership von Experten aus dem Hause Aufgesang & ausgewählten Gastautoren
  • Keine aufdringlichen Vertriebs-Mails

2 Antworten zu “AdWords Qualitätsfaktor: Bedeutung, Einflussfaktoren & Arten”

  1. […] der Praxis ist das Ganze sehr viel komplizierter. Olaf Kopp schreibt in seinem Blog ausführlich über das Zusammenspiel der einzelnen Faktoren und geht dabei auch auf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Rechtliches

Wissenswertes

Kernkompetenzen

Wir betreuen Kunden aus:

Berlin, Hamburg, München, Aachen, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Bremen, Hannover, Leipzig, Dresden, Münster, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Neustadt, Göttingen, Braunschweig, Wolfsburg, Kassel, Duisburg, Paderborn, Karlsruhe, Essen, Hameln, Hildesheim, Kiel, Lüneburg, Ruhrgebiet, Bielefeld, Flensburg, Magdeburg und Mannheim.
×

Folge Jetzt einem der Top-Online-Marketing-Blogs!

Der Aufgesang Blog wurde u.a. vom Search Engine Journal, t3n und onlinemarketing.de zu den besten deutschen Online Marketing Blogs prämiert. Bleib am Puls der Zeit und folge uns bei Twitter, Facebook und Google+ oder trage Dich in unseren Quartals-Newsletter ein.